Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg „Segeberg bewegt“ knapp am Rekord vorbei
Lokales Segeberg „Segeberg bewegt“ knapp am Rekord vorbei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 26.09.2016
Die drei schnellsten Läufer: Jan-Eric Bostelmann (25, Mitte), der Zweitplatzierte Kjell Rehberg (19, rechts) und der Dritte im Bunde Volker Thimm (46).

 Da aber nur die tatsächlichen Läufer zählen, blieb der Lauf mit 608 Startern knapp unter dem Vorjahresergebnis, als 660 Teilnehmer die Laufschuhe angezogen hatten. Dennoch: Organisator Helmut Lenz und seine vielen fleißigen Helfer vom SC Rönnau waren mehr als zufrieden über die große Resonanz.

Zur Galerie
Mit 199 Männern und 96 gemeldeten Frauen machten beim 10,5 Kilometer langen Hauptlauf die meisten Läufer mit.

Manche Läufer dürfen bei keinem Lauf-Event in der Region fehlen, bei „Segeberg bewegt“ sind aber so viele Teilnehmer dabei, die nur für sich, nicht aber für einen guten Platz in der Wertungstabelle laufen. Viele wollten einfach nur Spaß haben, wie das sechsköpfige Team der Südstadt-Initiative. Sie hatten eine Ukulele dabei, mit der sie „Hoch auf dem gelben Wagen“ anstimmten und aus „Walking“ kurzerhand „Wandern“ machten.

Die Besten des 10,5 Kilometer langen Hauptlaufs: 1. Jan-Eric Bostelmann-Arp (SC Rönnau, 37:59 Minuten), 2. Kjell Rehberg (Kiel, 39:07), 3. Volker Thimm (TSV Ratekau, 39:31).

Schnellste Frau auf Platz 6 wurde Isabell Teegen (SC Rönnau, 41:07). Schnupperlauf über 3,5 Kilometer: 1. Niklas Forcic ( Ardagh Glass, 14:33), 2. Cedric Richter (SC Rönnau, 14:51), Carvin Kühl (Neumünster, 16:42). Schnellste Frau wurde Brigitte Delfs auf Platz 5 mit 16:55 Minuten.

Kinderlauf über 1,5 Kilometer: 1. Karl Löbe (Städt. Gymnasium, 6:21), 2. Reik Steffens (Dahlmannschule, 6:44), schnellstes Mädchen wurde auf Platz 3 Charleen Richter (Städt.

Gymnasium, 6:50). Bei den Grundschulen siegte die Heinrich-Rantzau-Grundschule mit 50:02 Minuten vor der Theodor-Storm-Grundschule (50:08) und der Grundschule Warderfelde (41:11).

Bei den weiterführenden Schulen hatte das Städtische Gymnasium mit seiner 2. Mannschaft in 40:06 Minuten die Nase vorn. Auf Platz 2 landete die Dahlmannschule mit 44:34 Minuten, gefolgt von der Mannschaft III des Städt. Gymnasiums in 44:46 Minuten.

Beim Firmenwettbewerb kam das Team der Segeberger Kliniken mit insgesamt 53 Teilnehmern klar auf den 1. Platz, gefolgt vom Wegezweckverband mit 14 Läufern und der Ärztekammer Schleswig-Holstein mit 13 Teilnehmern, die den Weg ins Ziel geschafft hatten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wehrführer Mark Zielinski schlägt Alarm: Noch immer fehlt es in Bad Segebergs Feuerwehrhaus an Sozial- und Umkleideräumen, einer Atemschutzwerkstatt, einer Erweiterung der Fahrzeughalle, Autostellplätzen. Jetzt hat die Feuerwehr-Unfallkasse bei einer Überprüfung auch noch zahlreiche Mängel aufgelistet, die es in sich haben.

26.09.2016

Großes Tennis beim Städtischen Gymnasium Bad Segeberg: Fünf Schüler des STG erlebten vier aufregende Tage in Berlin beim Bundesfinale des Wettkampfes „Jugend trainiert für Olympia“. Dabei waren die Schüler vom Städtischen Gymnasium zunächst gar nicht qualifiziert für die Endrunde.

26.09.2016

CDU und SPD finden Anmietung der Bankräume zu teuer – Stattdessen könne der Automat ins Feuerwehrhaus oder in den alten Edeka-Laden.

26.09.2016
Anzeige