Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Segeberg radelt wieder für das Klima
Lokales Segeberg Segeberg radelt wieder für das Klima
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 07.06.2016
Auftaktveranstaltung zum Stadtradeln: Etwa 20 Segeberger starteten am Haus Segeberg und fuhren 30 Kilometer durch den Kreis. Quelle: Domann

Jeder Kilometer zählt – das galt bereits im vergangenen Jahr und gilt auch jetzt wieder.  Am Sonntag fand die Auftaktfahrt statt – über 20 Radler, darunter Vertreter aus Politik und Verwaltung fuhren etwa 30 Kilometer durch das Kreisgebiet.

Zuvor hatten Landrat Jan Peter Schröder und Wahlstedts Bürgermeister Matthias Bonse ein paar einleitende Worte gesprochen. Bonse freute sich, dass dieses Jahr auch Wahlstedt teilnehme und so seien er und einige Wahlstedter mit gutem Beispiel vorangegangen und schon bis zum Startpunkt nach Bad Segeberg geradelt. „Wir haben jetzt schon die Teilnehmerzahl vom vergangenen Jahr getoppt“, sagte der Landrat und hofft auf ein super Ergebnis und möglichst mehr Kilometer als der Kreis Stormarn zu machen, der sonst immer in allem besser abschneide.

Bundesweit sind bei der Aktion im vergangenen Jahr 129668 Radler unterwegs gewesen, haben zusammen 24,8 Millionen Kilometer zurückgelegt und dabei 3,6 Millionen Kilogramm Kohlendioxid eingespart.

Im Kreis Segeberg waren 341 Teilnehmer unterwegs, die innerhalb von drei Wochen 72000 Kilometer geradelt sind.

Für dieses Jahr sind bislang 380 Teilnehmer in 37 Teams gemeldet, eine Anmeldung in einem der Teams oder Gründung eines neuen ist noch bis zum letzten Radeltag am 25. Juni möglich. Ob der Weg zur Arbeit, zur Schule oder zum Einkaufen, jeder Kilometer zählt. Als Anreiz gibt es Sportbrillen- und Helme zu gewinnen. sd

• Anmeldungen unter weitere Informationen unter www.stadtradeln.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neue Blitzersäule am Bahnhof von Bad Segeberg steht erst seit rund einem Monat. Jetzt ist er bereits Opfer von Vandalismus geworden. Die Anlage galt als "Goldesel" des Kreises.

07.06.2016

Dem Schulverband Bad Segeberg laufen dramatisch die Kosten davon. Jetzt muss in den teuren  Offenen Ganztagsschulen kräftig gespart werden.

07.06.2016

Es sind nicht unbedingt die illegalen, es sind vor allem die legalen Drogen, die den Suchtberatern in Bad Segeberg weiter die meisten Sorgen machen. Bei den schädlichen Süchten setzt Alkohol mit weitem Abstand die Hauptursache.

07.06.2016
Anzeige