Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg „Segeberger Gesprächsrunde“ wird fortgesetzt
Lokales Segeberg „Segeberger Gesprächsrunde“ wird fortgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 13.01.2018
Bad Segeberg

Die Diskussionsrunden dieser beliebten Volkshochschulreihe verlaufen nach einem bewährten Schema. Nach einer kurzen Einführung in das Thema durch den Publizisten und Hochschuldozenten Prof. Rainer Burchardt erhoffen sich die Veranstalter eine lebhafte Debatte, „zu der die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt sehr herzlich eingeladen sind“, heißt es von der VHS. Und als besondere Motivation hier zuzuhören und mitzureden: Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Der Veranstalter erläutert, dass nicht erst der Einzug Donald Trumps ins Weiße Haus die Notwendigkeit offengelegt habe: „EU-Europa und die NATO stehen vor den größten Herausforderungen seit dem vermeintlichen Ende des Kalten Kriegs.“ Umfassende Strukturreformen seien überfällig; sie wurden teils schon auf den Weg gebracht, teils seien sie noch Planungs- und Denkmuster der politischen und militärischen Strategen an den grünen Tischen in Brüssel.

Nicht zuletzt der neue französische Präsident Immanuel Macron habe mit seinen Reformvorschlägen die EU aus „der Narkose wachgerüttelt“ und NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg werkele seit Monaten an einer Strukturreform, die vor allem den Schutz Osteuropas gegen eine mögliche Bedrohung aus Moskau zum Ziel habe. Dabei klinge, so die Pressemitteilung, seine Wortwahl „wie aus dem Vokabular des Kalten Kriegs entliehen“. Zusätzliche Irritation bringe der im Herbst beschlossene EU-Sicherheits- und Verteidigungspakt. Derartige Thesen wird die „Segeberger Gesprächsrunde“ am Donnerstag diskutieren.

Weitere Termine: Am 22. Februar geht es um die Bildung. Das Thema der Diskussion heißt: Die „Bildungsrepublik“ vor dem Ruin? – Ist die Kulturhoheit der Länder noch zu retten?

Am 22. März geht es um ein auch in Bad Segeberg von Pendlern oft diskutiertes Thema: Alle reden vom Wetter-die Bahn auch?

Für den 24. Mai plant der Publizist Rainer Burchardt die Diskussion einer Problematik die uns auch im Ostkreis beschäftigen wird: Sterben unsere Dörfer? Und am 14. Juni sind alle eingeladen über „Manipulation und Medien“ mitzureden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bürger und Besucher des Weihnachtsmarktes vor Möbel Kraft haben es möglich gemacht: Die Segeberger Tafel kann sich über einen Scheck von 10 000 Euro freuen. Allen voran ist das der Verdienst der Loskäufer, die im Dezember an drei Wochenenden in die Trommel griffen, in der Hoffnung auf Gewinne.

13.01.2018

Es war 2011, als sich Hotel-Direktor Guido Eschholz und Björn Tegeler beim Benefiztalk im Vitalia Seehotel kennen gelernt haben. Nun kehrt der Moderator und Sänger zurück ins Seehotel.

13.01.2018

Der beliebte Kinderliedermacher Reinhard Horn kommt nach Bad Segeberg. Er hat nicht nur „coole Musik drauf“, Reinhard Horn gehört auch zu den renommiertesten Referenten ...

13.01.2018