Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Segeberger Kliniken suchen Tageseltern
Lokales Segeberg Segeberger Kliniken suchen Tageseltern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:48 07.02.2017
Sie wollen die Kinderbetreuung in den Segeberger Kliniken ausbauen: Angelika Pommerenke, Leiterin der Betriebskita, und Ute Prange vom Bildungswerk (l.). Quelle: hfr

„Es gibt im Bereich der unter Dreijährigen eine starke Nachfrage nach Betreuungsplätzen, die das Unternehmen über ihr Kita- und Krippenangebot nicht mehr bedienen kann. Daher ist eine Ausweitung des Betreuungsangebots über Kindertagespflegeplätze eine annehmbare Alternative“, sagt Unternehmenssprecher Robert Quentin Das Unternehmen plant daher, Angebote für Kindertagespflegeplätze zu schaffen. Dafür werde eine 80-Quadratmeter-Wohnung mit vier Zimmern zur Verfügung gestellt, die auch von selbständigen Tagesmüttern und -vätern betrieben werden könne. Gegenwärtig werde die betriebseigene Wohnung in einen kindersicheren Zustand versetzt, wozu auch die Einrichtung verschiedener Spiel- und Funktionsbereiche gehöre, so Quentin weiter. Geplant sei der Start für das Frühjahr 2017 Als Unterstützung für die Planungsphase arbeitet die Klinik-Gruppe mit dem Evangelischen Bildungswerk des Kirchenkreises Plön-Segeberg als beratender Instanz zusammen. Die Einrichtung bietet Interessierten die Fortbildung zur Tagesmüttern und vätern an. Für die Grundqualifizierung müssen 160 Unterrichtsstunden absolviert werden. „Wir vermitteln hier Grundkenntnisse in Bildung, Betreuung und Pflege. Mit diesem Rüstzeug können die Absolventen auf dem Arbeitsmarkt als Angestellte oder Selbständige tätig werden“, sagt Ute Prange vom Bildungswerk.

Interessenten für einen Grundkurs können sich bei Ute Prange unter Telefon 04551/9636449, E-Mail: info@servicebuero-tagespflege.de melden. Ausgebildete Tagespfleger können sich bei Interesse an einer Tätigkeit an die Segeberger Kliniken unter jobs@segebergerkliniken.de wenden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige