Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Segeberger Liberale auf guten Listenplätzen

Bad Segeberg Segeberger Liberale auf guten Listenplätzen

Stephan Holowaty und Dennys Bornhöft haben Chancen auf Sitze im nächsten Landtag.

Voriger Artikel
Stoltenberg folgt auf Steenbuck
Nächster Artikel
Helen-Keller-Schule mit Klasse-2000-Zertifikat ausgezeichnet

Dennys Bornhöft, Stephan Holowaty und Tobias Claßen (v.l.) treten für die Segeberger FDP an. FOTO: HFR

Bad Segeberg. Die FDP hat ihre Landesliste für die kommende Landtagswahl 2017 aufgestellt: Stephan Holowaty und Dennys Bornhöft von den Segeberger Liberalen treten dabei auf aussichtsreichen Listenplätzen an, teilte der FDP-Kreisverband gestern mit. Die beiden Direktkandidaten aus dem Kreis Segeberg wurden demnach auf den siebten (Dennys Bornhöft, Direktkandidat in Segeberg-Ost) und den neunten Listenplatz (Stephan Holowaty, Direktkandidat in Segeberg-West und FDP-Kreisvorsitzender) gewählt. Tobias Claßen als Direktkandidat aus Norderstedt erreichte Platz 19.

Als Spitzenkandidat der Liberalen im Norden tritt Landtags-Fraktionschef Wolfgang Kubicki an.

Die Liberalen im Kreis Segeberg seien sehr zufrieden mit der Landesliste, heißt es in der Mitteilung. Damit bestehe eine gute Chance, dass der Kreis Segeberg im nächsten Landtag von gleich zwei liberalen Abgeordneten vertreten werde. Bornhöft sei nicht nur Direktkandidat im Wahlkreis Segeberg-Ost, sondern zudem auch Spitzenkandidat der Jungen Liberalen. „Die letzte Umfrage vom Oktober sieht die FDP bei zwölf Prozent – das ist ein gutes Zeichen, dass die Menschen im Lande Wolfgang Kubicki und der FDP vertrauen“, teilte die FDP unter Verweis auf eine INSA-Umfrage vom 19. Oktober mit.

Inhaltlich setze die FDP vor allem auf die Themen Bildung, Infrastruktur und innere Sicherheit. „Hier gibt es enorm viel zu tun – von fehlenden Kita-Plätzen und katastrophaler Ausstattung der Schulen, über marode Straßen und Brücken sowie fehlenden Internet-Anschlüssen und öffentlichem WLan bis hin zum allgegenwärtigen Thema Einbruchdiebstähle“, so der Kreisvorsitzende Stephan Holowaty.

Aber auch preiswerter Wohnraum, mehr Chancen für junge Unternehmen und der HSH Nordbank-Skandal werde das Land Schleswig-Holstein noch lange beschäftigen, sagte Holowaty.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.