Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Segeberger Schüler warnen vor Klimawandel

Bad Segeberg Segeberger Schüler warnen vor Klimawandel

Der Klimawandel schreitet immer weiter voran. Das geht auch an den Schülerinnen und Schülern der Schule am Burgfeld in Bad Segeberg nicht unbemerkt vorbei. Jetzt startet ein Projekin dem mögliche Lösungsansätze erarbeitet werden.

Voriger Artikel
Farbe für das Einwohnermeldeamt
Nächster Artikel
Landesjugendorchester spielt wieder kostenlos für alle

Von Dezember bis März beschäftigten sich die Segeberger Elftklässler wissenschaftlich mit den Veränderungen des Klimas.

Quelle: hfr

Bad Segeberg. Seit Dezember letzten Jahres beschäftigte sich der 11. Jahrgang innerhalb eines Projektes intensiv mit den Veränderungen des Klimas.

Themen waren beispielsweise: Wie beeinflusst der Klimawandel den Anbau von Weizen? Welche Auswirkungen sind im Weinanbau zu erwarten? Bedroht der Klimawandel den Blauwal? Und wie werden sich die Zugvögel auf die klimatischen Veränderungen einstellen?

Durch die Zusammenarbeit mit der Universität Hamburg und dem Deutschen Klimarechenzentrum konnten die Schülerinnen und Schüler auf neueste Klimadaten zurückgreifen und eigenständig sehr anschauliche Klimakarten erstellen. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Thema, stand vor allem auch das Arbeiten nach wissenschaftlichen Kriterien im Mittelpunkt. So fertigte jede Arbeitsgruppe eine umfangreiche schriftliche Ausarbeitung an, die nun interessierten Mitschülern und Eltern, sowie den wissenschaftlichen Betreuern vom Deutschen Klimarechenzentrum präsentiert wurde. Die Zuschauer zeigten sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen.

Besonders erfolgreich verlief die Präsentation für Martin Seele und Nikita Pieper, die sich mit der Möglichkeit des Einsatzes von Aerosolen — dem klimatischen Gegenspieler der Treibhausgase — im Kampf gegen den Klimawandel beschäftigt hatten. Ihren Vortrag dürfen die beiden Segeberger Schüler nun im kommenden September an der Universität Hamburg vor Schülerinnen und Schülern sowie Studierenden halten.

Ermöglicht wurde das zukunftsrelevante Projekt durch die Unterstützung des Lion Clubs Segeberg und der Raiffeisenbank Leezen.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.