Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Segeberger fehlen häufiger auf der Arbeit

Bad Segeberg/Kiel Segeberger fehlen häufiger auf der Arbeit

Erwerbstätige im Kreis sind länger und öfter krankgeschrieben als Menschen in Pinneberg und Stormarn.

Voriger Artikel
Wegen Nazi-Vergangenheit: Neuer Name für Grundschule
Nächster Artikel
Neuer Schwung für Wahlstedts Sporthalle

Für den Gesundheitsreport 2016 hat die TK die Krankschreibungen ihrer 4,6 Millionen Versicherten ausgewertet.

Quelle: hfr

Bad Segeberg/Kiel. Mit durchschnittlich 17,3 Fehltagen waren Erwerbstätige im Kreis Segeberg 2015 häufiger krankgeschrieben, als im Jahr zuvor. Das geht aus dem neuen Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse (TK) hervor.

Im Vergleich zu den Nachbarn in den Kreisen Pinneberg und Stormarn (beide 15,9 Fehltage) blieben die Segeberger häufiger wegen Krankheit zu Hause. Gegenüber Vorjahr sind die Werte damit deutlich angestiegen. Waren es im Jahr 2014 im Schnitt noch 16,3 Fehltage, ist es jetzt ein ganzer Tag mehr.

Diesen Trend hat die TK in fast allen Regionen Schleswig-Holsteins beobachtet. Nur Neumünster und Flensburg konnten einen leichten Rückgang verzeichnen. „Betriebliches Gesundheitsmanagement wird mit Blick auf die steigenden Krankheitstage zunehmend wichtiger“, sagt Johann Brunkhorst, Leiter der TK-Landesvertretung Schleswig-Holstein, zu der Entwicklung. „Die Anforderungen im Berufsalltag steigen stetig. Die Digitalisierung bringt zwar viel Erleichterung mit sich, gleichzeitig bekommen die Mitarbeiter immer mehr neue Aufgaben. Das belastet viele Menschen, genauso wie die zunehmend schwieriger werdende Vereinbarkeit von Familie und Beruf.“

Unternehmen sollten daher die Gesundheit ihre Mitarbeiter aktiv fördern, fordert Brunkhorst. „Wir dürfen nicht nur darüber sprechen, was Beschäftigte krank macht, sondern auch darüber, welche Ressourcen wir fördern können, damit sie lange gesund bleiben.“ Dabei gehe es um mehr als ergonomische Arbeitsplätze; es gehe um gute Strukturen. Vor allem aber um Wertschätzung. Zu den Hauptursachen für eine Arbeitsunfähigkeit zählten im vergangenen Jahr Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems, psychische Probleme sowie akute Infekte der oberen Atemwege.

Für den Gesundheitsreport wertet die TK Krankschreibungen ihrer 4,6 Millionen Versicherten aus.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.