Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Segelflieger schlug Alarm: Feuer im Forst
Lokales Segeberg Segelflieger schlug Alarm: Feuer im Forst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 06.06.2017
Bei Waldesruh nahe Wahlstedt, kurz vor dem Brandherd im Wald: Das Konzept sieht die Alamierung mehrerer Wehren vor. Quelle: Foto: Hiltrop

Es war um die Mittagszeit am Pfingstmontag, als ein Segelflieger die Rauchwolke über dem Segeberger Forst sah und Alarm schlug. Nach Auswertung der Koordinaten in der Leitstelle Holstein befand sich der Einsatzort im östlichen Bereich des Forstes, grobe Richtung Waldesruh. Das Waldbrandkonzept sieht für diesen Bereich vor, dass der Löschzug 1 mit den Freiwillige Feuerwehren aus Wahlstedt, Fahrenkrug und Daldorf ausrückt sowie der Löschzug 2 mit den Feuerwehren Fahrenkrug, Todesfelde und Bockhorn in den Einsatz geht.

Es brauchte ein bisschen, bis der genaue Brandort im Forst ausfindig gemacht werden konnte. Ein paar Hundert Meter in den Wald hinein gegenüber der ehemaligen Försterei Glashütte stand ein Hochsitz in Flammen, um ihn herum brannte eine etwa 30 Quadratmeter große Waldfläche. Es dauerte etwa eine gute Stunde, bis der Einsatz beendet war.

hil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Rollator im Flur, im Badezimmer haben sie überall Griffe angeschraubt . . . und dann diese Windel, die ihm Tagespflegerin Sally heimlich anlegt, als er schon schläft: Peter J.

06.06.2017

Die Polizei hat am Sonnabendabend in Wahlstedt insgesamt 228 Personen kontrolliert, die aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland zur Feier der Bandidos MC Northgate angereist waren.

06.06.2017

Der Gemischte Chor richtet am Sonntag Fest für den Verband Mittelholstein aus.

06.06.2017
Anzeige