Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Zwei Unfälle mit Senioren
Lokales Segeberg Zwei Unfälle mit Senioren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 12.02.2019
Quelle: imago stock&people
Geschendorf/Trappenkamp

Wegen gesundheitlicher Probleme haben zwei Senioren am Montag in Kreis Segeberg Autounfälle verursacht. Zunächst war in Geschendorf eine 80 Jahre alte Autofahrerin mit ihrem Pkw gegen eine Hauswand gefahren und dabei leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war das Auto der Rentnerin aus dem Kreis Segeberg um 14.10 Uhr in der Dorfstraße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Zunächst habe sie einen Findling überfahren, sei dann gegen einen Fahnenmast geprallt und anschließend durch eine Hecke auf ein benachbartes Grundstück gerauscht, wo der Wagen schließlich von einer Hausecke gestoppt worden sei. Noch am Unfallort erklärte die 80-Jährige der Polizei, dass sie „wohl kurz weggetreten“ sei. Sie kam in ein Krankenhaus. Der Schaden wird von der Polizei auf rund 20 000 Euro geschätzt. Die Statik des Hauses soll durch den Aufprall aber nicht beeinträchtigt worden sein.

Gute eine Stunde später, gegen 15.20 Uhr, kam es auch in Trappenkamp zu einem Unfall mit einem 80 Jahre alten Autofahrer, der laut Polizei durch ein Herzproblem des Fahrers verursacht worden war. Auf der Gablonzer Straße soll der Fahrer mit seinem Ford Galaxy zunächst hinter einem geparkten Wagen gewartet haben, um ein entgegenkommenden VW Sharan vorbei zu lassen. Zeugen zufolge sei der Rentner aber bereits losgefahren, obwohl der VW die Engstelle noch nicht passiert hatte. Es kam zum Zusammenstoß. Eine weitere entgegenkommende Fahrerin eines Peugeots hielt an, um den 80-Jährigen ausreichend Platz zum Wiedereinscheren zu lassen. Trotzdem fuhr der Rentner auch gegen ihren Wagen und anschließend langsam weiter. Wenig später konnte ein Zeuge die Fahrt stoppen. Der 80-Jährige hatte offensichtlich akute Herzprobleme.

Rettungswagen, Notarztwagen und Rettungshubschrauber wurden an die Unfallstelle entsandt. Nach erfolgreicher Reanimation wurde der Rentner in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt bei etwa 2000 Euro.

Oliver Vogt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach drei Jahren des langen Wartens durften jetzt endlich die minderjährigen Töchter einer aus dem Jemen geflüchteten Familie zu ihren Eltern nach Deutschland kommen.

12.02.2019

Veranstalter Ingo Micheel freut sich über hohes Interesse – zahlreiche neue Aussteller werden auf dem Landesturnierplatz dabei sein. Im großen Messezelt sind schon 85 Prozent der Flächen vergeben.

12.02.2019

Sicherheitsaktion „Schon gecheckt“: Viertklässler stellten der Polizei ihre Fahrräder vor. Das Ergebnis war ernüchternd.

12.02.2019