Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Shoppingtour am letzten offenen Sonntag
Lokales Segeberg Shoppingtour am letzten offenen Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 21.10.2013
Werben für den letzten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr (v. l.): Gert Jürgens, Jaro Grimm und Klaus-Uwe Hogrefe. Quelle: Domann
Bad Segeberg

Die Interessengemeinschaft „Wir für Segeberg“ (WfS) veranstaltet mit Möbel Kraft am 3. November, 12 bis 17 Uhr, den letzten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr. „Ein besonderes Motto haben wir nicht, das Datum ist für den Herbstanfang zu spät und für Weihnachten zu früh“, erklärten Klaus-Uwe Hogrefe und Jaro Grimm von WfS gestern. So seien zwar hausinterne Aktionen geplant, aber keine gemeinschaftlichen in der Fußgängerzone. Größere Veranstaltungen seien doch recht wetterabhängig, und gutes Wetter im November sei selten. „Aber es kann auch Mal ein schöner Familiensonntag sein, um in Ruhe zu shoppen und zu bummeln“, betonte Hogrefe und fügte hinzu, dass die übrigen verkaufsoffenen Sonntage gut von den Segebergern angenommen worden seien. Das habe zum einen am Superwetter gelegen, aber auch an den guten Aktionen. „Manch einer in Eutin oder Bad Oldesloe sei neidisch über das, was wir auf die Beine gestellt haben“, so Hogrefe.

„Wir bieten an dem Wochenende eine besondere Weihnachtsausstellung an“, sagte Jaro Grimm von der „Alten Schmiede“. Ein Weihnachtszauber mit winterlichen und weihnachtlichen Dekoartikeln sowie frisch gebackene Waffeln warten auf die Kunden. Außerdem gibt es einen Adventskalender mit 24 dreieckigen Schachteln zum Selberbasteln zu kaufen. sd

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gewinnspiele im Segeberger Einrichtungshaus.

21.10.2013

Polizei bald mit neuem

Trainingszentrum

Segeberg — Die Ausbildungs- und Trainingsmöglichkeiten für Schleswig-Holsteins Polizei werden sich bald verbessern.

21.10.2013

In den nächsten Jahren werden laut Pestel-Studie im Kreis rund 7000 altersgerechte Wohnungen fehlen.

21.10.2013
Anzeige