Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Sicherheit bei künstlichen Gelenken
Lokales Segeberg Sicherheit bei künstlichen Gelenken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 16.01.2016

Die Klinik für Chirurgie der Segeberger Kliniken führt mit der Mitgliedschaft im Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) eine externe Qualitätssicherung ein und erhöht damit die Sicherheit für Patienten mit künstlichem Gelenkersatz. Zukünftig profitieren Patienten, die in der Klinik für Chirurgie eine künstliche Knie- oder Hüftprothese erhalten, von der umfassenden und systematisch geordneten Datenbank des EPRD, in der Implant und Operateur nach den neuesten Qualitätsstandards der Medizin erfasst sind.

„Besonders im Bereich der Endoprothetik, wo es um Operationsverfahren und die Qualität von Implantaten geht, spielt Forschung und Erfahrung eine große Rolle. Das Register hilft uns, stets auf dem neuesten Stand der medizinischen Entwicklung zu sein und von den Erfahrungen anderer Kollegen zu profitieren“, erklärt Dr. Roman Mroz, Oberarzt in der Klinik für Chirurgie und dort Experte für Hüft-, Schulter- und Kniegelenkersatz.

Daraus ergeben sich mehrere Vorteile für die Patienten. Kommt es beispielsweise während eines Auslandaufenthaltes zu einem Unfall und der Prothesenpass ist nicht greifbar, können über das EPRD in Berlin die so wichtigen Informationen für den behandelnden Arzt in Erfahrung gebracht werden. Auch bei möglichen Rückrufaktionen wegen fehlerhafter Prothesen können nun die betroffenen Patienten umgehend ermittelt und informiert werden. Das EPRD lieferte bereits erste Auswertungen, so dass in Kürze der Zugriff auf die schon lange bestehenden Register in Skandinavien, Großbritannien und Australien bald nicht mehr nötig ist.

Mehr Informationen: unter www.segebergerkliniken.de/fuer-patienten/veranstaltungen.html

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Amateurtheater mit skurrilen Figuren, viel Kuddelmuddel und einer Kelle Wortwitz.

16.01.2016

Gemeinsame Infoveranstaltung von Mebo-Sicherheit und Tischlerei Bartholl, Polizeidirektion und Weißer Ring am nächsten Sonnabend zur Wochenmarktzeit.

16.01.2016

400 Abiturienten statt 200: An Städtischem Gymnasium und Dahlmannschule laufen die Vorbereitungen für den Prüfungsmarathon.

16.01.2016
Anzeige