Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Sieben Verletzte nach Partyausflug

Wahlstedt Sieben Verletzte nach Partyausflug

Aus ungeklärten Gründen kollidiert ein Fiat mit einem entgegenkommenden VW Polo und schleudert gegen einen Baum.  Sieben Menschen sind in den Autos eingeklemmt. Zum Glück nur eine Übung: Feuerwehr Wahlstedt und Rickling trainierten am Freitag den Ernstfall.

Voriger Artikel
„Schatz im Silbersee“ bricht alle Rekorde
Nächster Artikel
Mehr Beratung für Migranten

Ein Wagen ist im Szenario gegen einen Baum geschleudert – die Insassen müssen befreit werden.

Wahlstedt. Es ist ein sogenannter Disko-Unfall: Gegen 19.30 Uhr fährt ein vollbesetzter Fiat Punto auf der „Willy-Pelz-Straße“ in Wahlstedt. Aus ungeklärten Gründen kollidiert der Fiat mit einem entgegenkommenden VW Polo. Nach dem Aufprall schleudert der Fiat gegen einen Baum, der Polo landet 20 Meter weiter im Knick. Sieben Menschen sind in den Autos eingeklemmt. Ein Horrorszenario für die Feuerwehr – und zum Glück nur eine Übung, die sich die Gruppenführer Arne Thur und Nico Brauer ausgedacht haben.

LN-Bild

Zum Glück nur eine Übung: Feuerwehr Wahlstedt und Rickling trainieren den Ernstfall.

Zur Bildergalerie

Aber als sich die Wahlstedter Feuerwehrleute am Freitag zur Einsatzübung treffen, weiß niemand, was sie erwartet, bis der stellvertretende Wehrführer Christian John um 19.34 Uhr das vorbereitete Alarmfax öffnet: „Vollalarm für die Feuerwehr Wahlstedt: VUPKL“ – Verkehrsunfall, Personen eingeklemmt.

Noch auf der Anfahrt erfahren die Einsatzkräfte, dass es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Willy-Pelz-Straße gekommen sein soll. Neben den Einsatzkräften aus Wahlstedt rücken wie bei echten Einsätzen die Ricklinger Wehr und der Rettungsdienst mit aus. Eine erste Erkundung ergibt: „Sieben Insassen eingeklemmt, kein offener Zugang.“ Die Ricklinger kümmern sich um den Fiat, die Wahlstedter übernehmen den Polo, nehmen Kontakt mit den Patienten auf – alles unter den Augen der Anwärter der Jugendwehr.

Nach knapp einer Stunde sind alle Personen aus ihren Fahrzeugen befreit und werden vom Rettungsdienst betreut. Ein aus dem Polo gekletterter Mann wird einige Meter weiter im Knick gefunden.

Gegen 21.30 Uhr treffen sich alle beteiligten Einsatzkräfte und Statisten zur gemeinsamen Nachbesprechung in der Fahrzeughalle. Die Übung ist gut verlaufen, finden alle und lassen den Abend ausklingen.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.