Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg „So ganz ohne Musik geht es nicht“
Lokales Segeberg „So ganz ohne Musik geht es nicht“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:04 19.04.2016
Jochen Haeger, Alfred Wagner und Bernhard „Wonny“ Wünsche (v.l.) suchen einen Perkussionisten zum Aufbau einer neuen Band. Quelle: Kullack
Anzeige
Wahlstedt

Es ist gar nicht lange her, im Oktober war‘s, da verabschiedete sich die Wahlstedter Band „Open mind“ von ihren Fans im Kleinen Theater. Auf einmal sollte Schluss sein mit Westcoast-Rock und Balladen, der bevorzugten Musikrichtung von „Open mind“. „Doch eigentlich war uns schon beim Abschied klar, dass es so ganz ohne Musik nun auch nicht geht. Für keinen von uns“, sagt Sänger und Gitarrist Alfred Wagner. Deshalb starten drei aus der Gruppe jetzt neu durch und suchen dazu noch einen Perkussionisten.

Keinen Schlagzeuger wohlgemerkt, denn die große „Schießbude“ passt nicht zur neu angestrebten Musik von Jochen Haeger (Gitarre), Bernhard „Wonny“ Wünsche (Bass) und Wagner selbst. „Wir wollen keinen großem Aufwand mit Verstärker und Lautsprechertürmen. Wir wollen nahezu unplugged spielen — Musik vom Hocker sozusagen“, erklärt Wagner. Was dann auch zur Folge hat, dass es nicht mehr die große Bühne sein soll, kein Fetensaal, auch nicht mehr das Theater. Gehobene Kneipenmusik, das ist das, was Bandleader „Ali“ Wagner vorschwebt.

Dementsprechend auch die Musikauswahl: Softrock, aber auch mal Stücke der österreichischen Liedermacher Georg Danzer und Wolfgang Ambros, aber auch des Walisers David Gray.

Interessierte Perkussionisten können sich bei Alfred Wagner melden, Tel. 0152/02675561.

ark

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige