Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Sparkasse gibt seit zehn Jahren Zuschüsse an die Jugendwehren
Lokales Segeberg Sparkasse gibt seit zehn Jahren Zuschüsse an die Jugendwehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 09.11.2013
Bad Segeberg

Wenn die Sparkasse Südholstein spendet, freuen sich die Kreis-Jugendfeuerwehren. Denn die Stiftung gibt gern und oft, und zwar schon seit zehn Jahren. In diesem Zeitraum sind für Anschaffungen insgesamt 72 000 Euro an die Jugendfeuerwehren gegangen, in 2013 waren es es 7500. „Auch für das nächste Jahr haben wir bereits eine Summe fest eingeplant“, sagte Kai Gräper von der Sparkasse bei der Übergabe des Schecks . Die Sparkasse schätze das positive Engagement der Jugendlichen für die Allgemeinheit, betonte er und ermutigte die jungen Leute die Mitgliedschaft in einer Jugendwehr auch bei Bewerbung für Ausbildungsplätze anzugeben, da die Sparkasse als Arbeitgeber dafür Pluspunkte gebe.

Kreiswehrführer Rolf Gloyer erinnerte an die ersten Gespräche mit der Sparkasse vor zehn Jahren und dankte für die Würdigung im Rahmen einer Ausstellung in der Kaltenkirchener Filiale. Dort können sich Erwachsene und Jugendliche in den nächsten Wochen über die Jugendfeuerwehren und deren Aktivität informieren.

Zuschüsse gingen in diesem Jahr an elf Jugendwehren und die Kreisjugendfeuerwehr. Die Jugendwehren aus Bühnsdorf und Bad Bramstedt erhielten einen Zuschuss für neu angeschaffte Mannschaftszelte;

geschmacklich punkten wird künftig die Boostedter Jugendfeuerwehr, sie schaffte sich eine Fritteuse an; über neue Beamer freuen sich die Jugendwehren aus dem Amt Bad Bramstedt-Land und Seth. Ob es sich mit ihren neuen Volleybällen besser spielen lässt, wird die Jugendfeuerwehr Fahrenkrug beim nächsten Kreisvolleyballturnier verraten. Die Fotos, die die Jugendwehr Groß Niendorf künftig mit ihrer neuen Canon-Digitalkamera macht, kann die Wensiner Jugendwehr gleich mit einem neuen Gerät ausdrucken. Ein Übungspaket für Wettkämpfe geht nach Trappenkamp, neue Feldbetten stehen bald in Großenaspe. Goldenbek freut sich über zehn neue Garnituren Tische und Bänke. Die Kreisjugendfeuerwehr erhielt einen Zuschuss für eine Wettbewerbsbahn und das Kreiszeltlager. red

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dr. med Wurst gehört zu den Kieler Klinikcläunen, die auch im Friedrich- Ebert-Krankenhaus Neumünster spielen.

09.11.2013

Die 21-jährige Biologielaborantin Malina Schulz kann sich doppelt freuen: Nach der Ehrung zur besten Auszubildenden Schleswig-Holsteins Anfang November erhielt sie jetzt den ...

09.11.2013

Moderator Carlo von Tiedemann begrüßt interessante Gäste im Vitalia Hotel.

09.11.2013