Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Sparkasse hat Herz für Jugendfeuerwehren
Lokales Segeberg Sparkasse hat Herz für Jugendfeuerwehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:51 18.12.2015
Bescherung bei den Jugendfeuerwehren: 7500 Euro hat ihnen die Sparkasse Südholstein spendiert.
Anzeige
Bad Segeberg

Diese Spende hat Tradition: Seit vielen Jahren können die Jugendfeuerwehren des Kreises mit der Sparkasse Südholstein rechnen, die jedes Jahr 7500 Euro für die Nachwuchsfeuerwehrleute locker macht. Welche Jugendfeuerwehr ein Stück von dem Kuchen abbekommt, hängt von den Anträgen ab, die die Jugendlichen an Kreisjugendwart Sebastian Sahling richten.

Maximal ist eine Förderung mit 1500 Euro möglich. Am vergangenen Dienstag war „Bescherung“ in der Kreisfeuerwehrzentrale, in der Vertreter der Jugendwehren stolz zeigten, was sie dank der Sparkasse Südholstein angeschafft haben.

Die Jugendfeuerwehr Bühnsdorf freute sich über eine neue Zelthaut (1380 Euro), die Jugendfeuerwehr Goldenbek kaufte Übungspuppen (250 Euro), die Sether Nachwuchskräfte schafften Feldbetten an (1200 Euro), ihre Kollegen aus Itzstedt konnten sich dagegen über eine neue Kamera freuen, die 400 Euro gekostet hat. Eine Leinwand und einen Presenter gab es für die Jugendfeuerwehr Fahrenkrug. Über einen Laptop freuten sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Sülfeld (550 Euro). Einen Beamer schaffte die Jugendfeuerwehr Weede an. Mit 1500 Euro wurden Feldbetten für die Jugendfeuerwehr Bornhöved gefördert. Zwei Laptops gingen nach Wahlstedt (640 Euro) und Hartenholm (750 Euro).

pd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf ihrer Flucht werden die Schüler, die in der Schule am Burgfeld die DaZ-Klassen (Deutsch als Zweitsprache) besuchen, an alles gedacht haben, nur nicht an einen Fahrradhelm.

18.12.2015

Zum zehnten Mal heißt es in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Bad Segeberg: „Komm‘ den Winter über spielen“.

18.12.2015

Handarbeiten für einen guten Zweck: Einen Scheck über 2000 Euro überreichten nun Mitarbeiter der MLP Dialog GmbH an Martina Hedke, stellvertretende Vorsitzende der Segeberger Tafel.

18.12.2015
Anzeige