Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Sparkasse macht Zweigstelle Hartenholm zu
Lokales Segeberg Sparkasse macht Zweigstelle Hartenholm zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 28.10.2013
Hartenholm

Per 15. Januar wird die Sparkassen-Filiale in Hartenholm geschlossen. Allerdings kommt der Kreis Segeberg bei den seit längerem angekündigten Filialschließungen der Sparkasse Südholstein (die LN berichteten) noch gut davon: Von elf Zweigstellen, die dicht gemacht werden, liegt nur die eine, die Hartenholmer, im Kreis. Allerdings werden auch drei Geldautomaten abgebaut: Bei Möbel-Kraft in Bad Segeberg, bei Edeka in Sülfeld und bei Dodenhof in Kaltenkirchen.

Die Sparkasse Südholstein schließt sieben Filialen im Kreis Pinneberg und drei in Neumünster. Zusätzlich werden sechs SB-Standorte, zumeist reine Geldautomaten, dicht gemacht — außer den drei Segebergern noch drei weitere in Neumünster.

Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Ralph Schmieder verweist darauf, dass die Sparkasse trotz der per 15. Januar verfügten Kürzungen immer noch über ein dichtes Filialnetz verfüge: Von den 36 Filialen liegen 16 im Kreis Segeberg, 14 im Kreis Pinneberg und sechs in Neumünster. Außerdem stehen den Sparkassen-Kunden noch 18 SB-Standorte, je sechs in beiden Kreisen sowie in Neumünster, zur Verfügung.

Die Sparkasse selbst spricht nicht von Schließungen, sondern von Zusammenlegungen: Die Mitarbeiter der im Januar aufgelösten Filialen würden ihren Kunden in der Regel in den benachbarten Orten weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Die Rolle der Filialen, so Sparkassen-Sprecherin Imke Gernand, verändere sich ohnehin: Immer mehr Kunden würden Internet oder Telefon nutzen, um ihre Bankgeschäfte von zu Hause oder von unterwegs zu erledigen. Gleichzeitig würden die Ansprüche an eine „bedarfsorientierte und hochwertige persönliche Beratung“ steigen. „Vor diesem Hintergrund wird es immer schwieriger, unser umfangreiches Leistungsangebot in gleicher Art und Weise an allen 47 Standorten vorzuhalten“, sagte Vorstandsvorsitzender Schmieder. ark

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Etwa 90 Bürger haben sich auf einer Veranstaltung über die Modalitäten der Breitbandversorgung der Gemeinde durch die Firma „Unser Ortsnetz“ (UO) informiert.

28.10.2013

Ausgabe für eine neue Siebtrommel soll sich in drei Jahren amortisiert haben.

28.10.2013

Beim Naturschutzverein Passopp aus Wensin wurden gestern an die 70 Apfelbäume abgeerntet.

27.10.2013
Anzeige