Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Sperrgebiet Stocksee vergrößert

Sperrgebiet Stocksee vergrößert

Segeberg. Nachdem bei weiteren tot aufgefundenen Vögeln am Stocksee Geflügelpest, also der hochpathogene Erreger des Subtyps H5N8 nachgewiesen wurde, ist der dort ...

Voriger Artikel
Synode berät über eigene Größe
Nächster Artikel
Diskussion um Hallenbad: BBS fordert Vergleichsberechnung

Segebergs Veterinäramt hat das Sperrgebiet im Kreis gestern vergrößert. FOTO: HILTROP

Segeberg. Nachdem bei weiteren tot aufgefundenen Vögeln am Stocksee Geflügelpest, also der hochpathogene Erreger des Subtyps H5N8 nachgewiesen wurde, ist der dort eingerichtete Sperrbezirk vergrößert worden. Er umfasst nun Stocksee, Schmalensee, Damsdorf und Teile von Seedorf. Hier befinden sich 18 Geflügelhaltungsbetriebe mit insgesamt rund 135000 Tieren.

Entwarnung gibt es dagegen aus Hasenkrug. Dort wurde vor wenigen Tagen eine tote Ente gefunden. Das Landeslabor in Neumünster gab sie mit einem positiven Befund an das Referenzlabor im Friedrich-Loeffler-Institut. Der Verdacht wurde nicht bestätigt. Das Tier ist nicht an dem Virus erkrankt.

Täglich informieren Land und Veterinärämter derzeit über den Stand zur Geflügelpest. Gestern wurden die Auflagen für Geflügelhalter verschärft. Auch kleinste Ställe dürfen wie angekündigt nur noch mit Schutzkleidung betreten werden. Viehtransporter, Anhänger oder Käfige sind nach jeder Verwendung unmittelbar zu reinigen und zu desinfizieren. Alle Geflügelhaltungen müssen vor ihren Eingängen zu den Stallungen Desinfektionsmatten oder -wannen zur Schuhdesinfektion einrichten. Alle Personen müssen vor dem Betreten des Stalls Hände waschen und desinfizieren, Hunde und Katzen sind von den Stallungen fernzuhalten. Das alles soll das Einschleppen des Geflügelpesterregers in den Stall verhindern. Im Wildpark Eekholt hatte man bereits auf die Meldung aus Hasenkrug reagiert, Desinfektionsmatten sind ausgelegt, Eulen aus Veranstaltungen gestrichen, der Betrieb auf der Flugwiese sowieso schon in Winterpause, hieß es. hil Alles zur Vogelgrippe auf www.ln-online.de/Vogelgrippe

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Was für einen Adventskalender haben Sie?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.