Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Spiel, Spaß, Spannung und Sport
Lokales Segeberg Spiel, Spaß, Spannung und Sport
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 02.07.2016

Zwölfjährige beim Bobbycar-Rennen, eine Lehrerin, die mit ihren Schülern um die Wette hüpft und elf Kilogramm Joghurt, 18 Liter Orangensaft und über 20 Kilogramm Obst, die zu Smoothies verarbeitet werden. Die Wahlstedter Poul-Due-Jensen-Schule feierte Freitag zum dritten Mal ihr Sommerfest. Nicht nur für sich hatten die Fünft- bis Zehntklässler Spiele, Bastelangebote und Futterstände aufgebaut, sie hatten auch die Mädchen und Jungen der Grundschulen Wahlstedt, Rickling und Fahrenkrug eingeladen, die im Laufe des Vormittags kamen.

Auch mit zwölf Jahren macht Bobbycar-Rennen Spaß: Manuel (l.) und Maxi fuhren um die Wette.
Der richtige Schwung ist nötig. Alina (l.) und Pia versuchen den Ball in die Kiste zu befördern. Quelle: Fotos: Sd
Auch mit zwölf Jahren macht Bobbycar-Rennen Spaß: Manuel (l.) und Maxi fuhren um die Wette.

„Für unser erstes Fest gab es eine lange Vorlaufzeit, nun geht es schneller“, sagte Koordinatorin Annette Grosse. Jede Lehrkraft/Klasse biete eine Aktivität an. Auch die Freiwillige Feuerwehr und die Firma Grundfos beteiligten sich.

Während die Feuerwehrwehrleute für Wasserspiele sorgten, hatte Grundfos einen Hotdog-Stand und ein spezielles Fahrrad mitgebracht. Per Muskelkraft konnten die Kinder eine große Lampe zum Leuchten bringen, gleichzeitig wurde eine Pumpe angetrieben, die eine Wassersäule auf drei Meter förderte. „Wer das Wasser dort oben für zehn Sekunden halten kann, gewinnt einen Deutschlandschal“, erklärte Sascha Schüddelkopf, Mechatroniker im ersten Lehrjahr. Wer das schaffte, hatte mit dem Trampeln eine Spannung von 23 Volt und einen Strom von 1,5 Ampere erzeugt. Strom war auch bei der Klasse 8a nötig. Die Schüler und ihre Lehrer Stephan Hans und Jannik Duggen mixten Smoothies und verkauften diese. Ob die Einnahmen für die Klassenkasse seien, fragte eine Schülerin. Erst einmal müssten die Zutaten für die Getränke bezahlt werden, erklärte der Lehrer Hans.

sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Björn Pape folgt auf Thomas Bargemann.

02.07.2016

Jürgen Worlitz verlässt die Stadt, ihn zieht es an die Ostseeküste – Dem Promi-Klatsch will er weiter treu bleiben.

02.07.2016

Schüler sollen leichter an Praktikumsplätze herankommen, im Gegenzug erhofft sich der Versorger Kontakt zu potenziellen Azubis.

02.07.2016
Anzeige