Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Spielgeräte und ein Herd

Seedorf Spielgeräte und ein Herd

Die Schlamersdorfer Schüler werden nach den Ferien Augen machen.

Voriger Artikel
Schlägerei in Unterkunft
Nächster Artikel
Übung im Levo-Park: Feuerwehr-Show für Flüchtlinge

Die Stehwippe war der Spiel-Favorit für Stefan Nölting, Gerd Lentföhr, Stefanie Döring und Tanja Hell (v. l.).

Seedorf. Nach sechs Wochen Ferien fällt das frühe Aufstehen am ersten Schultag in der Regel schwer. Bei den Kindern der Grundschule Schlamersdorf allerdings dürfte das durchaus anders werden, denn sie haben gleich vier Gründe, sich auf die Schule zu freuen. Auf dem Außengelände warten drei Spielgeräte darauf, von den Kindern erklommen zu werden. Außerdem hat der Schulverband einen Induktionsherd angeschafft, damit die Lütten im Rahmen der offenen Ganztagsschule endlich auch kochen und backen können.

LN-Bild

Die Schlamersdorfer Schüler werden nach den Ferien Augen machen.

Zur Bildergalerie

„Wir haben uns gedacht, wir müssen unseren Kindern endlich etwas bieten. Das Außengelände sah immer ein bisschen trostlos aus, schließlich ist die letzte Verschönerungsmaßnahme zehn Jahre her“, sagt Stefanie Döring, die mit Tanja Hell die neuen Spielgeräte für den Förderverein der Grundschule Schlamersdorf in Augenschein nahm. Was sie dann sahen, gefiel den beiden Frauen. Eine Kletterpyramide und ein Sechseck-Spiel hatten dort einen neuen Platz gefunden.

„Der Renner wird aber bestimmt die Stehwippe“, vermutet Zimmerermeister Stefan Nölting, der mit Bürgermeister Gerd Lentföhr und den beiden Frauen des Fördervereins zum Probewippen kam. 7000 Euro hat sich der Förderverein die neuen Spielgeräte kosten lassen, die von den den beiden Seedorfer Firmen Landtechnik Volker Johannsen und Zimmerei Nölting sowie dem Quaaler Unternehmen Fromm-Bau aufgestellt wurden. Daran glauben musste dafür der kleine Teich neben der Schule, in den die Firmen den Aushub für die Fundamente füllten. Demnächst soll dort noch Rasen ausgesät werden.

Wirklich vermissen dürften die Kinder den Teich nicht: „Er war ziemlich zugewachsen und aus Sicherheitsgründen eingezäunt. Leider kannte sich mit dem Teich niemand so richtig aus. Deshalb wurde er auch nicht genutzt“, sagt Kassenwartin Tanja Hell.

„Für die Kinder wird das eine große Überraschung, wenn sie an ihrem ersten Schultag in die Pause gehen“, vermutet Stefanie Döring, deren Tochter von den neuen Spielgeräten nichts mehr haben wird. Sie hat die Schule in diesem Jahr verlassen. Lediglich Sohn Mika (8) freut sich schon. Er wird nach den Ferien die dritte Klasse besuchen, hat somit noch zwei Jahre für die neuen Spielgeräte, die der Förderverein durch Mitgliedsbeiträge finanziert hat.

Aber auch der Schulverband, zu dem die Gemeinden Nehms, Seedorf, Wensin und Travenhorst gehören, hat die Spendierhosen angehabt. Er hatte einen neuen Induktionsherd gekauft, damit die Kinder im Rahmen der offenen Ganztagsschule auch kochen und backen können. Mit elektrischen Umbaumaßnahmen hat der Schulverband dafür 1500 Euro locker gemacht.

Nach den Ferien gehören zudem Hip-Hop-Tanz, spielerisches Englisch und Werken mit Johannes Drössler zu den Angeboten der offenen Ganztagsbetreuung. Das Angebot mit der größten Resonanz findet immer montags, von 8 bis 9 Uhr statt: Dann sind die „Lese-Omis“ Margret Nommensen und Margot Lentföhr in der Schule zu Gast.

pd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.