Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Standort für Drehfunkfeuer: Seedorf kann noch hoffen

Seedorf Standort für Drehfunkfeuer: Seedorf kann noch hoffen

Noch ist nicht entschieden, ob die große Anlage der Deutschen Flugsicherung (DFS) in der Gemeinde gebaut wird, denn auch ein Dorf bei Pinneberg steht noch zur Auswahl. Beide Standorte könnten Ersatz für die bereits abgebaute Anlage in Klein Parin werden.

Voriger Artikel
Breitband und Windkraft bewegen die Blunker
Nächster Artikel
Unternehmerverein „Wir für Segeberg“ ist gescheitert

Wie das Funkfeuer in Heringsdorf soll die Anlage aussehen, die die Deutsche Flugsicherung in Seedorf-Hornsdorf errichten möchte. *

Quelle: Mantik

Seedorf. Die ersten Baugrunduntersuchungen sind bereits gelaufen, einen Bauantrag gibt es aber noch nicht, denn neben Seedorf-Hornsdorf ist auch die Gemeinde Haseldorf (Kreis Pinneberg) südwestlich von Hamburg als Standort für ein UKW-Drehfunkfeuer der Deutschen Flugsicherung (DFS) im Gespräch.

Beide Standorte könnten Ersatz für die bereits abgebaute Anlage in Klein Parin werden (siehe Infokasten). Auf einer ersten Informationsveranstaltung im Feuerwehrhaus Hornsdorf-Hornsmühlen wurde eins deutlich: Haben möchte die Anlage niemand. Mit einer Unterschriftensammlung und dem Vorschlag eines alternativen Standortes hoffen die Anwohner, die Anlage wenigstens aus dem direkten Blickfeld zu bekommen.

LN-Bild

Noch ist nicht entschieden, ob die große Anlage der Deutschen Flugsicherung (DFS) in der Gemeinde gebaut wird, denn auch ein Dorf bei Pinneberg steht noch zur Auswahl.

Zur Bildergalerie

Knapp 70 Einwohner waren zu der Infoveranstaltung gekommen, auf der Mitarbeiter der Deutschen Flugsicherung ihre Aufgaben und Details der Anlage vorgestellt haben. Bei dem UKW-Drehfunkfeuer dreht sich ein Lichtstrahl um 360 Grad um die eigene Achse. Gepaart mit einem Entfernungssignal gibt die Anlage Auskunft über die genaue Lage und Entfernung. Die Reichweite der Anlage betrage 100 bis 120 Kilometer. Auf dem neusten Stand ist diese Technik im Zeitalter von Satellitenortung nicht. „Das wissen wir. Sie ist aber Standard bei den großen Fluggesellschaften“, so Stefan Naerlich, Leiter der DFS-Navigationsdienste.

Bei der Standortsuche spiele die Entfernung zu Windkraftanlagen (WKA) eine große Rolle. „Sie können unsere Signal reflektieren. Dadurch kommt es zu Störsignalen. Wenige WKA in großer Entfernung sind nicht das Problem, 50 Anlagen in 15 Kilometern aber schon“, so Naerlich. Sollten Anlagen in der Nähe Seedorfs geplant sein, werde sich die DFS mit dem Energiewendeministerium in Kiel in Verbindung setzen. Ob die DFS gegen die geplanten Anlagen im Dreieck Stocksee, Damsdorf, Schmalensee intervenieren werde, ließ Naerlich offen, dass WKA im Sinne des Ministeriums seien, sei aber bereits erörtert worden.

Sollte Seedorf den Zuschlag als Standort bekommen, würden die 30x30 Meter große Anlage in sechs bis acht Monaten nach der Baugenehmigung errichtet sein. 14 Meter hoch ist ein Monitormast, die Anlage selbst ist nur fünf Meter hoch. Ein Feldweg der Gemeinde würde für die Bauphase als Schotterweg verstärkt werden.

Eine Gesundheitsgefährdung sehen weder die DFS noch Gemeindevertreter Kai Fischer (KFS), der als ehemaliger Bundeswehrsoldat vom Fach ist. „Dann würde ich auch Krebs bekommen, wenn ich über UKW Radio höre. Ein Handy gibt mehr Strahlung ab als das Drehfunkfeuer“, so Fischer, dessen Wohnung nur 500 Meter von der Anlage entfernt liegt. Er hatte einen alternativen Standort gesucht, der nur 350 Meter weiter in südsüdwestlicher Richtung liegt. „Dadurch würde die Anlage in einer kleine Senke verschwinden und wäre für die nächsten Anwohner gar nicht mehr sichtbar“, so Fischer. Froh wären darüber auch Corinna und Thomas Klobke, deren Haus bei der jetzigen Planung nur 350 Meter von der Anlage entfernt ist. 44 Unterschriften hatte Kai Fischer für seinen Vorschlag gesammelt. Die DFS versprach, ihn prüfen zu wollen.

Klein Parin: DFS vergaß Pachtvertrag zu verlängern

Seit den 60er Jahren hat das Drehfunkfeuer der Deutschen Flugsicherung (DFS) im Stockelsdorfer Ortsteil Klein Parin (Ostholstein) gestanden. Im Laufe der Jahrzehnte wurde es mehrfach erweitert. Laut Dorfvorsteher Dirk Eigen habe es die DFS versäumt, den Pachtvertrag für das Grundstück zu erneuern. Geärgert habe die Gemeinde, dass zuerst in einem Umkreis von drei, dann fünf und schließlich 15 Kilometern keine Windkraftanlagen (WKA) gebaut werden durften. „Die 380-kV-Leitung in 500 Metern Entfernung ist kein Problem, Windkraft in zehn Kilometern aber schon. Das kann man nicht verstehen“, so Eigen. Die Bewohner hätten aber nichts von der Anlage gemerkt. Sorge hätten dem Dorf acht Krebsfälle bereitet. Die Rate sei aber nicht erhöht gewesen. pd

Von Petra Dreu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Sollte das Fliegen von Drohnen am Strand verboten werden?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.