Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Südstadt-Sommerfest zieht auf die Turnhallen-Wiese
Lokales Segeberg Südstadt-Sommerfest zieht auf die Turnhallen-Wiese
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 27.04.2016
Anzeige
Bad Segeberg

Das Sommerfest in der Südstadt rückt näher. Das Fest, bei dem zahlreiche Verbände, Institutionen, Gewerbetreibende und Privatleute mitwirken, findet in diesem Jahr am Sonnabend, 11. Juni, statt — diesmal auf der Wiese neben den Turnhallen von Franz-Claudius-Schule und Schule am Burgfeld.

Und weil auf der Wiese eine Menge Platz vorhanden ist, wollen die Organisatoren diesmal auch Gewerbetreibenden und Freiberuflern aus der Südstadt Raum geben, sich zu zeigen. Standgebühren werden nicht erhoben. Das gleiche gilt für den privaten Flohmarkt. Hier wird lediglich ein Pfand erhoben, damit der Platz sauber verlassen wird.

Einrichtungen, Vereine und Verbände, auch solche, deren Wirkungskreis sich nicht auf die Südstadt beschränkt, können sich noch anmelden unter ☎ 04551/840910 und info@initiative-suedstadt.de.

Viele Aktionen sind schon geplant. Auf der Bühne wird ein breites Spektrum an Live-Musik von Mittelaltermusik über Chorgesang bis zu Rock‘n Roll-Hits und Evergreens geboten. Kinder können sich auf Hüpfburg, Kegelbahn, Fußball und mit anderen Aktionen vergnügen. Organisationen wie Imkerschule, Kreismusikschule und das THW geben Einblicke in sinnvolle Freizeitgestaltung, Sozialverband und andere soziale Einrichtungen laden zum Klönen ein.

Weitere Informationen gibt es beim Südstadt-Treffen am Dienstag, 3. Mai, um 18.30 Uhr in der Begegnungsstätte.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Reihe „Kinder entdecken die Kunst“ geht es am Sonnabend, 30. April, um die „Walpurgisnacht“, die Nacht der Hexen.

27.04.2016

Ein seit vielen Jahren brachliegendes Grundstück, direkt neben dem Haltepunkt der Nordbahn, mitten in Bad Segeberg, wird jetzt bebaut: Eine Familie verwirklicht sich dort ihren Traum vom Wohnen am Bahnhof — Früher stand dort ein Eisenbahnwaggon als Villa.

27.04.2016

Gravierende Formfehler beim Kauf — Landrat: Kein Spielraum — Klima zwischen Kreis und einigen Dörfern vergiftet.

25.04.2016
Anzeige