Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Synodalen fahren mit dem Sparschwein
Lokales Segeberg Synodalen fahren mit dem Sparschwein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 11.09.2013

g — Die Mitglieder der Kirchenkreissynode Altholstein (zu der auch Segeberger Gemeinden wie Rickling gehören) sollen künftig bei Autofahrten zu den Sitzungsorten nur noch fünf Cent pro Mitfahrer und Kilometer bekommen, sobald die Nordkirche eine Rechtsgrundlage für die Kirchenkreise schafft.

Derzeit sei es den Kirchenkreisen aufgrund geltenden Rechts nicht möglich, hier eigene Regelungen zu schaffen, sagte Kirchenkreissprecher Jürgen Schindler.

Altholstein ist einer von 13 Kirchenkreisen der Nordkirche in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Grund für den Altholsteiner Vorstoß ist, dass die 132 Mitglieder der Kirchenkreissynode verstärkt Fahrgemeinschaften bilden sollen. Das Kirchenparlament beschloss in Kiel, „sich aktiv an der Reduzierung des CO2-Ausstoßes der Nordkirche zu beteiligen“. Bis zum Jahr 2015 soll der CO2-Ausstoß um 25 Prozent gesenkt werden. Altholstein ist mit 227 000 Kirchenmitgliedern in 53 Gemeinden der größte Kirchenkreis in Schleswig-Holstein. Er ist eine 2009 vollzogene Fusion der ehemaligen Kirchenkreise Kiel und Neumünster. Der Kirchenkreis entlang der A 7 reicht von der Kieler Förde bis an die Grenze des Kirchenkreises Hamburg- West/Südholstein. ark

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Nach einer tollen Saison sagen wir Dankeschön“, so MZH-Geschäftsführer Luzian Roth mit Blick auf die Besucher der Freibäder am Ihlsee und in Wahlstedt.

11.09.2013

Innenminister Andreas Breitner zeigte am Abend im Gespräch mit OB Hans-Joachim Grote „Sympathie“ für Übergangslösung.

11.09.2013

feierte Kinderfest mit vielen Spielen.

11.09.2013
Anzeige