Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Tag der offenen Tür: Rundgang durch das Sozialkaufhaus
Lokales Segeberg Tag der offenen Tür: Rundgang durch das Sozialkaufhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 14.09.2013

Etwa 180 Kunden hat das Sozialkaufhaus Bad Segeberg an regulären Tagen. Doch während des gestrigen Tages der offenen Tür kamen Hunderte, um zu stöbern, zu kaufen und sich zu informieren. „Nun bin ich froh, der Tag wird super gut angenommen, auch Politiker und Sozialamtsmitarbeiter waren schon hier“, sagte Marion Borsch, Leiterin des Sozialkaufhauses, die jeden Besucher mit einer Spruchweisheit begrüßte.

Neben Kinderspiel- und Bastelaktionen gab es Führungen durch das Sozialkaufhaus, die Hartmut David, verantwortlich für den handwerklichen Bereich, anbot. Er zeigte nicht nur das große Lager, Waschküche und verschiedene Werkräume, sondern stellte auch die verschiedenen Bereiche vor. So gibt es unter anderem eine Tischlerei, eine Wäscherei und eine Kleinteilsortierung. „Wichtig ist für uns, dass wir keine Tätigkeiten aus dem ersten Arbeitsmarkt ausführen. So tischlern wir nichts Neues, sondern reparieren gebrauchte Möbel, die wir geschenkt bekommen“, erklärte David.

Auch die Naturpark-Ranger, ein weiteres Projekt der Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft Ostholstein (BQOH), die Träger des Bad Segeberger Sozialkaufhauses ist, informierten über ihre Arbeit. Sie pflegen die Wanderwege in Ostholstein und am Großen Segeberger See.

sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aus Protest gegen den angeblichen Abschuss von Hunden und Katzen zerstören Unbekannte in den Landesforsten fremdes Eigentum.

15.09.2013

Der Präsident des Europa-Parlaments, Martin Schulz, warb in Bad Segeberg für seinen Parteifreund Franz Thönnes (SPD).

14.09.2013

Nächstes Treffen am 16. Oktober. Jeder kann kommen und Vorschläge machen.

14.09.2013
Anzeige