Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Tag des offenen Denkmals: Neun Stationen im Kreis

Bad Segeberg Tag des offenen Denkmals: Neun Stationen im Kreis

Historisch Interessierten wird am Sonntag wieder einiges geboten: Unter anderem eine Wanderung durchs Marinearsenal.

Voriger Artikel
Gaszähler vergessen: Stadt soll 190 000 Euro nachzahlen
Nächster Artikel
Trappenkamper spendet 125 Mal Blut

Museumsleiter Nils Hinrichsen will die Besucher des Alt-Segeberger Bürgerhauses am morgigen Sonntag ab 15 Uhr durch die beiden Dauerausstellungen des Bad Segeberger Museums führen. *Fotos: wgl/hil/urs

Bad Segeberg. Alle Jahre wieder findet der „Tag des offenen Denkmals“ statt – am morgigen Sonntag, 11. September, ist es wieder soweit. Bei freiem Eintritt können dann kulturhistorische oder bautechnisch interessante Objekte besichtigt werden – stets kostenlos, aber gegen Spenden hat keine der Institutionen etwas einzuwenden. Schließlich ist kaum etwas so uferlos teuer wie die Erhaltung eines alten Objekts. Im Kreis Segeberg beteiligen sich neun Gebäude und Institutionen am „Tag des offenen Denkmals“.

LN-Bild

Historisch Interessierten wird am Sonntag wieder einiges geboten: Unter anderem eine Wanderung durchs Marinearsenal.

Zur Bildergalerie

Und von diesen neun Stationen haben die meisten nicht einfach „nur auf“, sondern bemühen sich, ihren Besuchern etwas Besonderes zu bieten. So führt Museumsleiter Nils Hinrichsen ab 15 Uhr durch das älteste Wohnhaus Bad Segebergs von 1541 und erläutert dabei die beiden Dauerausstellungen „500 Jahre Bürgerliche Wohnkultur“ und „800 Jahre Stadtgeschichte“. Auch Mitglieder des Freundeskreises Bürgerhaus sind dabei, getreu dem Motto des bundesweiten Tages: „Gemeinsam Denkmale erhalten“. Die Förderkreis-Mitglieder stellen aktuelle Projekte ihrer Arbeit vor.

In Wahlstedt veranstaltet Volkshochschul-Vorsitzende Angelika Remmers gar eine Wanderung mit den Geschichtsinteressierten: Ziele sind die Munitionshäuser des ehemaligen Marinearsenals. Im Zweiten Weltkrieg richteten die Nationalsozialisten mitten im Segeberger Forst rund um Wahlstedt ein Arsenal ein. Heute sind noch sieben intakte Bunker davon zu sehen sowie rund 200 Ruinen aus gesprengten Bunkern. Treffpunkt zur Wanderung, die als Ziel das Dokumentationszentrum im Wasserbunker hat, ist um 10 Uhr der Parkplatz Arko-Wald (Willi-Pelz-Straße).

Viel zu gucken gibt es auch in der Alten Schmiede von Bornhöved, das ist die historische Werkstatt der alten Dorfschmiede am Kuhberg 13. Zwischen 13 und 17 Uhr ist dort nicht allein die historische Werkstatt zu besichtigen, sondern auch altertümliche Trecker und Bohrmaschinen aus der Sammlung von Norbert Wolf. Traditionelle Handwerkstechniken seien schließlich seit 2003 Teil des immateriellen Weltkulturerbes, sagen die Gemeinde Bornhöved und der Förderverein Alte Schmiede.

Um alte Handwerkskunst geht es auch in Bad Segeberg in der Wollspinnerei Blunck. Der 1852 gegründete Betrieb in der Kurhausstraße ist der letzte noch produzierende seiner Art in ganz Norddeutschland.

Verwendet wird ausschließlich die Wolle heimischer Schafe – seit 1920 gab es die ersten Maschinen zur Aufbereitung der Rohwolle. Führungen gibt es am Sonntag ab 11, 13 und 15 Uhr.

Hier ist Sonntag offen

Bad Segeberg

Museum Alt-Segeberger Bürgerhaus , Lübecker Straße 15: 12 bis 18 Uhr; 15 Uhr Führung: „500 bürgerliche Wohnkultur“und „800 Jahre Stadtgeschichte“.

Marienkirche , Kirchplatz 5: 11.15 bis 17 Uhr.

Wollspinnerei Blunck , Kurhausstraße 36-38: Führungen um 11, 13 und 15 Uhr.

Bad Bramstedt

Maria-Magdalenen-Kirche , Kirchenbleeck: 10 bis 18 Uhr; Führungen nach Bedarf durch Kirchengemeinderat Stefan Dörksen.

Bornhöved

Alte Schmiede , Kuhberg 13: 13 bis 17 Uhr.

Vicelinkirche St. Jacobi , Am Alten Markt 16: 10 bis 18 Uhr; Führungen nach Bedarf, Kinderführung 14 Uhr.

Großenaspe

Katharinenkirche , Kirchstraße: 12 bis 18 Uhr; Führungen um 14 und 16 Uhr.

Henstedt-Ulzburg

Götzberger Mühle , Götzberger Straße 102: 10 bis 16 Uhr, Führungen nach Bedarf.

Wahlstedt

Wanderung zu den Munitionshäusern des Marinearsenals: Treffpunkt 10 Uhr Wasserwerksbunker, Waldstraße.

 Lothar Hermann Kullack

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.