Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Telemedizin auf dem Land
Lokales Segeberg Telemedizin auf dem Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 01.11.2017
Leezen

Die demografische Entwicklung wird sich im ländlichen Raum in den kommenden Jahren immer prägnanter auswirken: Die Einwohnerzahl sinkt und der Altersdurchschnitt erhöht sich weiter. Gleichzeitig führt der Strukturwandel auf dem Land zu entscheidenden Veränderungen – betroffen davon ist auch die medizinische Versorgung. Das Netz der niedergelassenen Landärzte nimmt weiter ständig ab. Dies werde nach herkömmlicher Sicht zu einer deutlichen Verschlechterung der medizinischen Versorgung besonders für die älteren oder weniger mobilen Einwohner auf dem Land führen, befürchtet der Landfrauen-Verein.

Die Telemedizin stelle eine Möglichkeit einer individuellen medizinischen Betreuung dar: Mit Hilfe von Telekommunikation können verschiedenste Dienstleistungen im medizinischen Sektor zwischen Patienten und Ärzten getätigt werden, ohne dass der Patient die Arztpraxis aufsuchen oder von Angehörigen dorthin gefahren werden muss. Zwischen Hausärzten und Patienten besteht eine gesicherte telekommunikative Verbindung, die ermöglicht, dass Daten wie Blutzuckerwerte, Blutdruckwerte, Körpergewicht und mehr weitergeleitet werden, ohne dass die Patienten ihr Zuhause verlassen. Vertreter der Ärztekammer Schleswig-Holstein stehen an diesem Abend Rede und Antwort.

Beginn im Gasthof Teegen in Leezen ist um 19 Uhr. Die Kostenumlage für Imbiss und Getränke beträgt neun Euro. Anmeldungen bis 3. November bei Martina Wilhelm, Telefon 045 52/280, oder per E-Mail an martina_wilhelm1@web.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehrere Tausend Menschen haben am Wochenende die Lego-Ausstellung „Stein Hanse“ in Kaltenkirchen besucht. Etwa 70 Aussteller, überwiegend aus Norddeutschland, hatten aus zigtausend Legosteinen über 200 Objekte gebaut, darunter 170 verschiedene Fahrzeuge.

01.11.2017

Ein Festkonzert zum Abschluss der Feierlichkeiten um das Reformations-Jubiläumsjahr gibt es am Sonnabend, 4. November, um 17 Uhr in der Marienkirche in Bad Segeberg.

01.11.2017

Aus der Arbeit der Kirchengemeinde Neuengörs ist Beate Bock gar nicht mehr wegzudenken. Seit 25 Jahren ist die Steinbekerin einer der Motoren, die das Kirchen-Schiff auf Fahrt bringen. Für ihr Engagement wurde sie am Reformationstag mit dem Ansgarkreuz ausgezeichnet.

01.11.2017