Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Tempo-Messung: Biker raste mit 110 km/h
Lokales Segeberg Tempo-Messung: Biker raste mit 110 km/h
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 22.06.2016

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in der Segeberger Landstraße in Bornhöved hat die Polizei am Dienstag 60 Temposünder erwischt. Etwa 800 Fahrzeuge passierten den Kontrollpunkt zwischen 7.30 und 11.40 Uhr.

Negative Spitzenreiter waren laut Polizei ein Pkw-Fahrer mit 76 km/h, ein Motorradfahrer raste sogar mit 110 Sachen statt der erlaubten 50 km/h durch den Ort. Der Biker, ein junger Mann aus Trappenkamp, sei mit seinem Motorrad gegen 12 Uhr an der Messstelle vorbeigefahren und hatte anschließend stark beschleunigt. Beamte in einem Zivilwagen maßen bei der Verfolgung die Geschwindigkeit von 110 km/h. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten zudem fest, dass der Motorradfahrer keine Papiere mitführte und sein Motorrad erhebliche Reifenmängel aufwies. Gegen den jungen Biker wird eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

Die Zivilbeamten hielten aber auch einige Verkehrsteilnehmer an, die andere Autofahrer per Lichthupe vor der Messung gewarnt hatten. Die Beamten klärten die Fahrer in einem Gespräch über das unzulässige Verhalten auf. Bereits auf der Anfahrt zur Geschwindigkeitsmessung hatten die Beamten einen Tanklastzug auf dem A-21-Rastplatz in Schackendorf kontrolliert, weil der Fahrer zuvor dauerhaft den Sicherheitsabstand nicht eingehalten hatte. So fuhr der mit 36000 Litern Benzin und Diesel beladene Sattelzug mit einem Abstand von weniger als einer Autolänge auf das Zivilfahrzeug der Polizei auf. Vorgeschrieben ist ein Abstand von 50 Metern. „Der einsichtige Fahrer muss jetzt ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro bezahlen und bekommt einen Punkt im Flensburger Verkehrszentralregister“, so die Polizei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angeklagte soll Hilfe unterlassen haben – Gericht hat Zweifel und zu wenig Beweise.

22.06.2016

Nach langer Vorlaufzeit ist der Platz jetzt fertig – Zum Bürgerpicknick sollen alle Getränke und Essen selbst mitbringen.

22.06.2016

Damit die Fans die Fußballspiele in der Kraft-Arena genießen können, arbeiten hinter den Kulissen viele Hand in Hand.

22.06.2016
Anzeige