Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Terrier überfahren
Lokales Segeberg Terrier überfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 25.11.2016

. Bei einem Verkehrsunfall in Norderstedt ist ein Hund von einem Auto überfahren worden und dabei tödlich verletzt worden. Der Unfallfahrer fuhr einfach weiter.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag, den 18. November, wie die Polizei erst jetzt mitteilte. Die Polizei sucht nun Zeugen und nennt weitere Details: Gegen 18 Uhr ging ein 46- jähriger Norderstedter in der Marommer Straße spazieren. Auf Höhe der Hausnummer 3 wollte der Mann mit dem Tier die Straße überqueren. Hierbei wurde sein Jack- Russel-Tibet-Terrier-Mischling von einem Fahrzeug erfasst. Der Fahrer des möglicherweise dunkelblauen Vans setzte seine Fahrt fort. Den Unfall sollen mehrere Personen beobachtet haben. Hinweise an die Polizei, Telefon 040/535 3620.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Der Kreis Segeberg lädt zu einem Diskussionsabend mit Eberhard Jänisch- Sauerland, Mitarbeiter des Deutschen Kinderschutzbundes und Koordinator des Netzwerks für ...

25.11.2016

. Ein strammes Programm haben sich Nahes Gemeindevertreter für ihre letzte Sitzung des Jahres am Donnerstag, 8. Dezember, vorgenommen. Sie beginnt um 19.30 Uhr im Bürgerhaus.

25.11.2016

Auf der Gemeindevertretersitzung erhielt Elisabeth Untermann den Ehrenpreis der Kommune.

25.11.2016
Anzeige