Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Theater in Schwarz-Weiß
Lokales Segeberg Theater in Schwarz-Weiß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:38 07.03.2018

Der Klassiker „Die Drei von der Tankstelle“ ist am Donnerstag, 15. März, auf der Bühne des Kleinen Theaters in Wahlstedt zu sehen. Inszeniert vom Schwarz-Weiß-Filmtheater, erleben die Besucher die Geschichte der drei Freunde Willi, Kurt und Hans, die nach einer Reise feststellen, dass sie pleite sind und dann die bereits aufgegebene Tankstelle „Zum Kuckuck“ zu neuem Leben erwecken. Als sich die drei Männer in ein und dieselbe Frau verlieben, beginnen die Verwicklungen. In Schwarz-Weiß-Ästhetik getaucht, führt das Stück die Zuschauer wieder Jahrzehnte zurück „und lässt sie bei schmachtendem Gesang und verzückten Tanzeinlagen die hektische Gegenwart einen Moment vergessen“, heißt es in der Ankündigung.

Beginn ist um 20 Uhr, Karten kosten 25 bis 28 Euro. Karten gibt es dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr im Theater, Rudolf-Gußmann-Platz 1, telefonisch unter 045 54/2211, im Internet unter www.theater-wahlstedt.de sowie per Mail an programm@theater-wahlstedt.de. FOTO: PETER KRÜGER PICTURES/HFR

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Segeberg Schackendorf - Lkw mit Mängeln

Einem Lastwagenfahrer, der auf der A 21 wegen eines Reifendefekts liegen geblieben war, haben die Beamten des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Bad Segeberg die Weiterfahrt untersagt.

07.03.2018

Kennen Sie das? Sie kramen Bilder aus der Schublade, die Sie jahrelang nicht gesehen haben, entdecken neue Details, Perspektiven. So ähnlich wird es dem Rathausbesucher der Ausstellung von Theodor Möller (1873-1953) gehen. Denn zuletzt waren seine historischen Bilder hier 2011 zu sehen.

07.03.2018

Es ist ein Thema, das besonders die Segeberger Jugend mit Spannung verfolgt: Was passiert mit der alten, ungenutzten Gosch/Jansen-Halle an der Marienstraße? Im Ausschuss für Soziales und Kultur fiel dazu eine Vorentscheidung. SPD und CDU setzten sich gegen den BBS durch.

08.03.2018