Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Ticketautomat für Waldschwimmbad
Lokales Segeberg Ticketautomat für Waldschwimmbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 14.03.2016
Zum Saisonstart am 1. Mai in Trappenkamp soll der Ticketautomat im Waldschwimmbad in Betrieb gehen. * Quelle: sd

Die Suche nach einem privaten Pächter für den Kiosk im Waldschwimmbad ist gescheitert. Nachdem die langjährige Betreiberin Lisa Dannhäuser ihren Rückzug aus dem Geschäft angekündigt hatte, hat die Gemeinde einen Nachfolger gesucht — denn der Ticketverkauf für das Freibad hängt am Kiosk. Doch auf den Aufruf im Oktober hatten es lediglich zwei Rückmeldungen gegeben, doch das Interesse sei nur von kurzer Dauer gewesen, sagt Gemeindedezernent Werner Schultz. Eintrittskarten für das Bad soll es deshalb ab 1. Mai aus einem Automaten geben.

„Die Eintrittspreise bleiben aber gleich“, betont Schultz im Hinblick auf die notwendige Änderung der Gebührensatzung, die am Donnerstag, 17. März, 18.30 Uhr im Werkausschuss beraten wird. Es bleibt bei zwei Euro für Erwachsene und ein Euro für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren. Auch das „Last-Minute-Ticket“ für den halben Preis ab eine Stunde vor Badschließung bleibt erhalten. Zahlen können Schwimmer bar oder mit EC-Karte, so Schultz. „Das ist ganz praktisch.“ Nicht mehr geben soll es dafür die Zwölfer-Karte. Die sei aber kaum genutzt worden. Jahreskarten werden weiterhin bei den Gemeindewerken erhältlich sein. Der Ticketautomat ist bereits bestellt, so Schultz. Er hofft, dass das Gerät bis zur Saisoneröffnung steht.

Auch ohne neuen Pächter wird der Kiosk weiterhin geöffnet werden. „Aber eben nicht täglich, sondern nur, wenn ausreichend Leute im Bad sind“, sagt Schultz. Die Stadtwerke Wahlstedt, die bereits das Personal für das Waldschwimmbad stellen, werden den Kiosk bei Bedarf öffnen. Dann gibt es die üblichen Snacks — aber keine Eintrittskarten mehr.

Von nam

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Segeberg Bad Segeberg/Norderstedt - Sieben junge Musiker kamen weiter

Gute Ausbeute für die Segeberger bei „Jugend musiziert“ in Rendsburg.

14.03.2016

Durch Detektortechnik soll sich in Bad Segeberg die Bildqualität bei verringerter Strahlendosis verbessern.

14.03.2016

Gut 37 Minuten benötigte der schnellste Teilnehmer beim 9,5 Kilometer langen Hauptlauf.

14.03.2016
Anzeige