Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Tierheim: „Es liegen gute Gründe für Kündigung vor“
Lokales Segeberg Tierheim: „Es liegen gute Gründe für Kündigung vor“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 24.10.2013

Wie geht es jetzt weiter mit dem Tierheim am Kirchweg? Wie berichtet, hat der Zweckverband Fundtiere Segeberg West seinen Vorsitzenden einstimmig beauftragt, der Tierheim-Leitung fristlos zu kündigen. „Es liegen gute Gründe für die Kündigung vor“, sagte Vorsitzender Hanno Krause (Bürgermeister von Kaltenkirchen) gestern. Zu Details äußerte er sich nicht.

Sollte die fristlose Kündigung nicht möglich sein, würde die ordentliche Kündigung zum 31. Dezember 2014 das Arbeitsverhältnis zwischen der Tierheim-Leitung — Sylvia Rückert und ihrem Stellvertreter Timo Haupt — beenden. Der Zweckverband wird vermutlich mit Gegenmaßnahmen der gekündigten Tierheim-Leitung rechnen müssen. Das jedenfalls hat Timo Haupt in einem Interview mit dem Radiosender Noah 4 angekündigt.

Parallel zum laufenden Kündigungsverfahren sucht der Zweckverband, dessen sechs Mitglieder Träger des Tierheimes sind, nach einer Möglichkeit, das Tierheim fortzuführen. Denn dazu sind sie per Gesetz verpflichtet. Wird die Leitung ausgeschrieben? „Möglich“, sagte Krause. Auch eine übergabe an eine professionelle Leitung schließt der Verbandsvorsteher nicht aus. Der Einzugsbereich des Henstedt-Ulzburger Tierheims erstreckt sich vorwiegend auf den südlichen Kreis Segeberg. Die Bad Segeberger Tierschützer geben ausgesetzte und aufgegriffene Hunde in eine Pension in Brokenlande.

„Dafür zahlen wir 250 Euro pro Monat“, sagte die stellvertretende Stationsleiterin Candy Dardaillon auf Anfrage. Fundtiere würden privat untergebracht und auch schnell wieder abgeholt. Wegen des begrenzten Platzes nimmt das Tierheim in Bad Segeberg ausschließlich Katzen auf. urs

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen Förderpreis an drei Trappenkamper Einrichtungen verleiht das Sudetendeutsche Kulturwerk am Sonnabend, 16. November, 14 Uhr, im Bürgerhaus in Trappenkamp.

24.10.2013

Zum Jubiläum nächstes Jahr soll eine umfangreiche Dorfchronik erscheinen. Die finale Phase hat begonnen.

24.10.2013

Zum Verkehrssicherheitstag im Sülfelder Kindergarten „Beste Freunde“ kamen 90 Jungen und Mädchen.

24.10.2013
Anzeige