Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Tipi im XL-Format ist ein tolles Klassenzimmer
Lokales Segeberg Tipi im XL-Format ist ein tolles Klassenzimmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 28.07.2018
35 Kinder der Grundschule Stolpe haben ihr Klassenzimmer ins Tipi im Indian Village verlegt. Dort waren sie den Indianern ganz nah. Quelle: Foto: Hfr
Bad Segeberg

Das Tipi am Rande der rustikalen Westernstadt La Grande kann bei der Kalkberg GmbH für Veranstaltungen aller Art gebucht werden. Zu den ersten, die das riesige Indianerzelt nutzen durfte, gehörte vor Kurzem die Grundschule Stolpe. 35 Kinder der Klassenstufen 1 bis 4 und ihren Lehrerinnen Karin Lunks-Jacobsen und Eva Grawert genossen es, ein Schulprojekt zum Thema Indianer in einem sehr authentischen Umfeld abzuschließen. Begrüßt wurden sie am Kalkberg von Geschäftsführerin Ute Thienel, die ihnen auch das Indian Village mit seinen Ausstellungen und Spielmöglichkeiten vorstellte.

Die Sechs- bis Zehnjährigen beschäftigten sich insgesamt zwei Wochen lang mit den amerikanischen Ureinwohnern und nutzten ihren Tag im Tipi, um ihre Arbeiten zu präsentieren, dort gemeinsam zu trommeln und schließlich vor dem Zelt einen eindrucksvollen Indianertanz aufzuführen. So wurde der Schulunterricht zum mitreißenden Abenteuer. Ein donnerndes „Howgh“ klingt halt viel besser als jede Schulklingel.

Aber auch Kindergeburtstage und andere Events können in dem Zelt stattfinden. Die Kalkberg GmbH hat rund 23 000 Euro in den Bau investiert. Das liebevoll gestaltete Tipi ist sechs Meter hoch und hat einen Durchmesser von sechs Metern. Die Wände bestehen aus Baumwollplane. Die Plane wurde von der Künstlerin Anette Boedts aus Hamburg handbemalt.

Weitere Auskünfte und Kontakt: www.karl-may-spiele.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das auf den ersten Blick unscheinbare Eckschränkchen in der Küche von Udo Bardowicks hätte wahrscheinlich eine Menge zu erzählen. In den privaten Momenten ungezählter Segeberger Kurgäste war es als stummer Zeuge immer dabei. Und es behütete ein wichtiges Utensil.

28.07.2018

Die Behördenlotsen des Diakonischen Werks im Kirchenkreis Plön-Segeberg brauchen Verstärkung. Die nächste Ausbildung beginnt nach Mitteilung von Behördenlotsen-Koordinator Christian Weinert bald.

28.07.2018

Im Rahmen der Segeberger Vortragsreihe „Älter werden“ gibt es am Montag, 6. August, eine Veranstaltung mit dem Titel „Sicher Auto fahren bis ins hohe Alter“ im Evangelischen ...

28.07.2018