Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Tödlicher Unfall in Segeberg - Wer ist die tote Frau?
Lokales Segeberg Tödlicher Unfall in Segeberg - Wer ist die tote Frau?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 08.01.2013
Eine Frau starb bei dem Unfall in Bad Segeberg. Quelle: MARTINA JANKE-HANSEN

Der 44-jährige russische Fahrer eines 40-Tonners war in

Richtung Lübeck unterwegs. Er hielt mit seinem Sattelzug an

einer roten Ampel in Höhe ATU/Einfahrt zum Bahnhofsparkplatz.

Als der Fahrer bei Grün wieder anfuhr, hörte er nach

eigenen Angaben ein lautes Hupkonzert. Er sah kurz

darauf im rechten Außenspiegel, dass eine Person

auf der Fahrbahn lag.

Aus bislang ungeklärter Ursache war die ältere Dame auf die

Fahrbahn geratenen und wurde von dem Lkw unbemerkt mit den hinteren rechten

Zwillingsreifen des Aufliegers überrollt. Die Frau lag leblos auf

der Fahrbahn. Der herbeigeeilte Notarzt konnte nur noch den Tod der

Dame feststellen.

Die Polizei konnte die Identität der Frau bislang nicht klären. Die Dame ist zirka 65 bis

75 Jahre alt und 1,60 Meter groß. Sie war mit einem knallbunten

Strickpulli und beigefarbener Winterjacke bekleidet zu Fuß unterwegs.

Ungeklärt ist, wie die Frau unter die Räder des Lastwagens geraten

konnte, ob sie die Fahrbahn in Richtung ZOB außerhalb der

Ampelfußgängerfurt überqueren wollte, oder auf die Straße gestürzt oder

gestolpert war.

Da der LKW Fahrer von diversen Hupen auf die Tragödie

aufmerksam gemacht worden war, dürfte es einige Zeugen geben, die

sich bislang nicht der Polizei gemeldet haben. Sie

werden umgehend gebeten sich unter der Tel. 04551-884-0 zu melden.

Die Bundesstraße war zwischen den Straßen Am Landratspark und

Burgfeldstraße bis in die Nachmittagsstunden voll gesperrt. Für die

genaue Untersuchung des Unfallherganges hat die Staatsanwaltschaft in

Kiel einen Dekra- Sachverständigen hinzuziehen lassen.

Der russische Fahrer wurde mit Hilfe eines Dolmetschers

vernommen. Er stand noch unter dem

Eindruck des Geschehens. Bei ihm konnten keine Beanstandungen in der

Fahrtüchtigkeit festgestellt werden. Bislang liegen ebenfalls

keinerlei Hinweise auf technische Mängel an dem Gespann vor.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Wohnungsbrand in

einem Mehrfamilienhaus in Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) ist am

Montagmorgen ein Mann ums Leben gekommen.

08.01.2013

Heute Morgen gegen 10.20 Uhr gab es einen Verkehrsunfall auf der Abfahrt der A 21 bei der Anschlussstelle Nord. Ein Ölspur war daran Schuld, dass eine Autofahrerin die Kontrolle über ihren Pkw verlor.

08.01.2013

Zarrentin - Ein 41 Jahre alter Mann aus Schleswig-Holstein

ist in der Nacht zu Mittwoch bei einem Unfall auf der Autobahn 24 in

Richtung Berlin lebensbedrohlich verletzt worden.

08.01.2013
Anzeige