Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Trappenkamp erwartet 18500. Blutspender
Lokales Segeberg Trappenkamp erwartet 18500. Blutspender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 16.08.2016

Gleich zwei Jubiläen sind Anlass einer DRK-Sonderblutspendeaktion am Donnerstag, 25. August, in Trappenkamp. Im Jahr des 60-jährigen Bestehens der Gemeinde feiert auch der DRK-Ortsverein Trappenkamp seinen 50. Geburtstag. Und deshalb ist für den Donnerstag zum 155. Mal ein Blutspendetermin in Trappenkamp angesetzt.

Zum allerersten Termin in der Gemeinde kamen am 13. August 1960 exakt 119 engagierte Menschen, die sich mit ihrer Blutspende für die Gesundheit von Patienten in ihrer Region eingesetzt haben, heißt es in der Mitteilung des DRK. Seit 1966 seien die Aktionen dann von den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des neu gegründeten DRK-Ortsvereins Trappenkamp unterstützt worden, insgesamt seien seither 18477 Blutspender nach Trappenkamp gekommen.

Aus Anlass der Jubiläen von Ortsverein und Gemeinde lädt das DRK nun zu der Sonderblutspendeaktion am 25. August von 15.30 bis 19.30 Uhr in die Schulen der Gemeinde in der Gablonzer Straße 42 ein. Dort wollen die Mitarbeiter und die Ehrenamtlichen des DRK unter anderem den 18500. Spender in Trappenkamp begrüßen. Unter den Blutspenderinnen und –spendern des Tages werden Präsentkörbe verlost, darüber hinaus können alle Spender an der Verlosung von Gutscheinen des Trappenkamper „Eiscafé Cini“ teilnehmen. Außerdem unterstützten die Feuerwehrbiker der „Flaming Stars“ die DRK-Blutspendeaktion.

Alle Spender in Trappenkamp erhalten vom DRK-Blutspendedienst ein mobiles Aufladegerät für Smartphones, eine sogenannte Powerbank, als Dankeschön für ihren Einsatz in der Sommer- und Ferienzeit. Das DRK weist darauf hin, dass Blutspender zu dem Termin den Personalausweis mitbringen müssen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SE-Kulturtage locken mit einem großen dreistündigen Auftakt an der Bad Segeberger Seepromenade – Insgesamt 76 Veranstaltungen in 21 Orten des Kreises.

16.08.2016

Reinhard Meyer inspizierte Arbeiten auf der L 75 bei Wakendorf II. Er verspricht systematische Erneuerung der Infrastruktur.

16.08.2016

Marina Paccagnella und Friederike Fechner kommen.

16.08.2016
Anzeige