Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Trappenkamp gewinnt Stadtwette
Lokales Segeberg Trappenkamp gewinnt Stadtwette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 06.08.2017
Die Gruppe „Hit Radio Show“ heizte den rund 5000 Besuchern bei tollem Wetter auf der Showbühne kräftig ein.
Anzeige
Trappenkamp

Innerhalb von 20 Minuten mussten flinke Trappenkamper gestern Abend mit Unterstützung ihrer Freiwilligen Feuerwehr aus 672 leeren Mineralwasserkisten ein Löschfahrzeug in Originalgröße nachbauen.

Zur Galerie
NDR-Sommertour lockte mehrere Tausend Menschen auf das Gelände am Zob.

In zwei Menschenketten wanderten die leeren Selterskästen vom Stapel zum Holzmodell, etwa 20 Meter mussten dabei bewältigt werden. Die Kästen schienen dabei durch die Menge zu schweben. Schon nach der Hälfte der Zeit jubelt die Masse.

„Ich wünsche mir, dass alle Besucher mitmachen und jeder eine Kiste in der Kette weitergibt“, hatte Trappenkamps Wehrführer Marco Dorwo vor dem Start noch gehofft – und er wurde nicht enttäuscht.

„Das war eine tolle Leistung“, fand auch Bürgermeister Harald Krille, der selbst kräftig mitanpackte.

Dabei war schon das Feuerwehrmodell eine Gemeinschaftsarbeit gewesen. Zwei Tage lang hatten Bauhofmitarbeiter das Modell aus Holz gezimmert, anschließend wurde es von Schülern der beiden Trappenkamper Schulen bemalt. Auch bei der Wettidee wurde nach Gemeinsamkeiten gesucht. Was ist typisch, was ist wichtig für die Familiengemeinde im Grünen? Der Ort ist Quelle und Abfüllanlage von Hella-Mineralwasser, außerdem benötigt die Gemeinde ein neues Feuerwehrfahrzeug mit Drehleiter. So entstand die Idee der Wette.

Rund 5000 Trappenkamper und Gäste waren laut Veranstalter gestern Abend auf dem Parkplatz am Zob, um mitzufiebern, Daumen zu drücken, anzufeuern – und zu feiern. Die Coverband „Hit Radio Show“ sorgte mit Songs aus den 70er und 80er Jahren sowie ihren ausgefallen Kostümen für eine Bombenstimmung auf dem Platz. Ob als die Ärzte oder Weather Girls – die Truppe lockerte die Trappenkamper auf.

Kurzweilig waren auch die Spiele, bei denen Zuschauer auf der Bühne Obst auswählen mussten, um ein bestimmtes Gewicht zu erzielen.

Die Moderatoren Vèrena Püschel und Pascal Hillgruber mussten ihre Wettschuld später einlösen, stiegen in den Drehleiterkorb und schauten sich Trappenkamp aus 30 Metern Höhe an. Mit einem Konzert von „Marquess“ endete der aufregende Tag in Trappenkamp.

 sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei von sechs Wahlstedter Allgemeinmediziner wollen bis 2019 in den Ruhestand gehen.

05.08.2017

Verkehr Richtung Norden wird umgeleitet – Auch Decke der B 206 wird in der nächsten Woche erneuert.

05.08.2017

Bürgermobil des Netzbetreibers kommt Ende des Monats auch nach Bad Segeberg.

05.08.2017
Anzeige