Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Trauerfeier für stillgeborene Kinder
Lokales Segeberg Trauerfeier für stillgeborene Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 13.11.2013
Anzeige
Bad Segeberg

Viele gesunde Kinder kommen jedes Jahr in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe der Segeberger Kliniken Gruppe zur Welt. Gleichzeitig gibt es auch Fehl- und Totgeburten, derer jetzt in einem Gottesdienst gedacht werden soll. Er findet statt am Mittwoch, 20. November, ab 15. Uhr in St. Marien. Gemeinsam mit betroffenen Eltern, Verwandten und Freunden wollen Chefarzt Dr. Christian Rybakowski, Pastorin Elke Koch, Pfarrer Paul Boon und Carolyn Maiwald, Ärztin in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, den Gottesdienst mit anschließender Beisetzung feiern. Bestattet werden dabei alle Kinder jener Eltern, die seit April 2013 in der Klinik eine Fehl- oder Totgeburt erlitten haben, angefangen von den ganz frühen Schwangerschaftswochen. Die Einladung gilt auch für Eltern, die ihr Kind bereits vor längerer Zeit verloren haben. In dem Trauergottesdienst wird der stillgeborenen Kinder gedacht und eine Kerze angezündet.

Im Anschluss sind alle Anwesenden zu Gesprächen und Begegnungen bei Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus der Marienkirche eingeladen. Dort steht auch ein Büchertisch mit Literatur zur Trauerbewältigung.

Die Selbsthilfegruppe „Regenbogenwege“ für Mütter und Väter, die ihr Kind vor, während oder kurz nach der Geburt verloren haben, trifft sich jeden zweiten Montag im Monat im Evangelischen Bildungswerk, Falkenburger Straße 88. Der nächste Termin ist der 9. Dezember, 19 Uhr. Nähere Informationen bei Pastorin Elke Koch, Telefon 0 45 51/ 801 10 13, oder Andrea Moebus, Telefon 0 45 51/41 07.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige