Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Überfall auf Spielhalle in Wahlstedt
Lokales Segeberg Überfall auf Spielhalle in Wahlstedt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 14.08.2017
Anzeige
Wahlstedt/Bad Segeberg

Nach einem Raubüberfall auf eine Spielhalle in Wahlstedt ist ein Unbekannter am Sonnabendmorgen mit einer dreistelligen Summe entkommen. Die Polizei bittet jetzt um mögliche Zeugenhinweise.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge verschaffte sich der bisher unbekannter Mann gegen 5 Uhr Zutritt zu der Spielhalle in der Neumünsterstraße, als diese gerade schließen wollte. „Unter vorhalten einer Schusswaffe forderte der Täter von einem Mitarbeiter der Spielhalle die Herausgabe von Bargeld“, sagte Markus Bitter, Sprecher der Polizeidirektion Bad Segeberg. Anschließend flüchtete der Räuber mit einem dreistelligen Geldbetrag in unbekannte Richtung.

Die Polizei leitete nach eignenen Angaben umgehend eine intensive Fahndung mit mehreren Streifenwagen ein, welche jedoch ohne Erfolg verlief.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ungefähr 1,75 Meter groß, zwischen 28 und 35 Jahren alt, dunkle Kleidung, maskiert mit einer Sturmhaube und Sonnenbrille. Der Gesuchte soll möglicherweise mit einem russischen Akzent gesprochen haben.

Hinweise in dem Fall nehmen die Ermittler der Kriminalpolizei Bad Segeberg unter der Telefonnummer 04551/8843110 entgegen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen schweren Verkehrsunfall hat es am Sonnabend gegen 19 Uhr auf der B 75 zwischen Reinfeld und Hamberge in Höhe der Eisenbahnbrücke gegeben.

14.08.2017

Beatrix von Storch im Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg. Beatrix von Storch, Mitglied des EU-Parlaments und Mitglied im Bundesvorstand der AfD, ist Gastrednerin ...

14.08.2017

Drei Täter traten in der Bahnhofstraße auf wehrlosen Mann ein.

14.08.2017
Anzeige