Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Umleitungen auf der Autobahn 21
Lokales Segeberg Umleitungen auf der Autobahn 21
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 14.06.2018
Anzeige
Trappenkamp

Wegen Markierungsarbeiten auf der Autobahn 21 zwischen Trappenkamp und Stolpe kommt es dort morgen, Sonnabend, und Montag, 18. Juni, zu kurzzeitigen Sperrungen jeweils einer Richtungsfahrbahn.

Wie der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein mitteilt, seien dringende Markierungsarbeiten im Baustellenbereich der A 21 zwischen den Anschlussstellen Trappenkamp und Stolpe erforderlich. Im Zuge der Arbeiten wird morgen zwischen 8 bis 18 Uhr eine kurzzeitige Vollsperrung der Fahrbahn in Richtung Kiel eingerichtet. Unmittelbar nach Arbeitsende werde die Sperrung wieder aufgehoben. Die Umleitung in Richtung Kiel erfolgt über die U 21 und U 23 von der Anschlussstelle Trappenkamp über Bornhöved und bis zur Anschlussstelle Stolpe.

Des Weiteren wird am Montag, 18. Juni, zwischen 8 und 16 Uhr eine Sperrung der Richtungsfahrbahn Bad Segeberg zwischen Stolpe und Trappenkamp eingerichtet. Auch hier wird die Strecke direkt nach Arbeitsende wieder für den Verkehr freigegeben. Die Umleitung des Verkehrs in Richtung Bad Segeberg erfolgt über die Bedarfsumleitungen U 78 und U 80 von der Anschlussstelle Stolpe über Bornhöved zur Anschlussstelle Trappenkamp zurück auf die Autobahn 21.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Schluss zitierte er Peter Harry Carstensen. „Sie glauben gar nicht, wie viel Lob ein Mensch ertragen kann, bevor die Seele schaden nimmt“, scherzte der scheidende Kreispräsident in den Worten des früheren Landesvaters und ergänzte. „Ich glaube, mehr darf es aber nicht sein.“

14.06.2018

Bei den jüngsten sommerlichen Temperaturen ist es kaum vorstellbar, dass bis vor 10000 Jahren große Teile Schleswig-Holsteins von mächtigen Gletschern bedeckt waren.

14.06.2018

Noch nie hat es in Groß Rönnau einen so großen Wechsel in der Gemeindevertretung gegeben wie nach der jetzigen Kommunalwahl. Neben sieben neuen Gemeindevertretern stellt sie zudem mit dem 31 Jahre alten Joachim Rathje den jüngsten Bürgermeister im Amt Trave-Land.

14.06.2018
Anzeige