Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Unbekannte sprengen Fahrkartenautomat und flüchten mit Geldkassette
Lokales Segeberg Unbekannte sprengen Fahrkartenautomat und flüchten mit Geldkassette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 14.04.2016
Die Diebe flohen erst mit einem Wagen, dann zu Fuß - dann offenbar wieder mit demselben Wagen. Quelle: Friedrichs
Anzeige
Ellerau

Wie viel Geld darin war, blieb zunächst unbekannt. Nach Zeugenhinweisen verfolgte die Polizei ein Auto, das mit drei Verdächtigen nach Hamburg raste. Diese ließen im Stadtteil Schnelsen den Wagen stehen und entkamen zu Fuß.

Als die Polizeibeamten zum Abstellort des Autos zurückkehrten, war der Wagen weg.

Die Polizei prüft jetzt, ob es einen Zusammenhang gibt zwischen der Automatensprengung in Ellerau und ähnlichen Vorfällen in Schleswig-Holstein in den vergangenen Monaten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mike (18) kämpft gegen Blutkrebs. Sonja Otte aus Seedorf organisiert die Typisierungsaktion „Eine Stunde für Mike“ am Freitag von 13 bis 18 Uhr im Ergon in Bad Segeberg.

14.04.2016

Der Unternehmerverein „Wir für Segeberg“ (WfS) steht vor dem Aus. In einem Schreiben an die 130 Mitgliedsunternehmen kündigte jetzt der Vorstand mit Dirk Lemcke, Jörn Wohlgehagen und Dieter Koep die mögliche Auflösung des erst im Juni 2010 gegründeten Vereins an.

14.04.2016

Der Sozialausschuss lehnt den Vorschlag der Wählergemeinschaft BBS ab, in einer der Hallen des Tennisclubs Bad Segeberg die Skateranlage aufzubauen. Der BBS musste viel Kritik einstecken.

14.04.2016
Anzeige