Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Und plötzlich war die Wand weg
Lokales Segeberg Und plötzlich war die Wand weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 19.05.2017
Bald ist das Loch im Haus wieder dicht, hoffen Eigentümer und Bauarbeiter. Derzeit ist die Straße Altdorf an der Baustelle gesperrt. Quelle: Foto: Heike Hiltrop
Anzeige
Schackendorf

Man kann es sich schon schmuck vorstellen, in einem alten Bauernhaus zu leben, aber mit allem Komfort einer Neubauwohnung. Das dachte sich auch der Käufer der alten Backstein-Immobilie in Schackendorf. Acht Wohnungen sollen hier entstehen. Doch so ein altes Gemäuer ist nicht ohne, das mussten die Bauarbeiter nun erleben. Als sie am Fuße der Stirnseite buddelten, rutschte der Grund samt Mauer einfach weg. Zurück blieb ein großes Loch, ein paar Bodenfragmente vom ersten Stock und ein paar Stahlträger, die den Halt buchstäblich verloren hatten.

Ein Schaden von über 20000 Euro, wie der Eigentümer aus Bad Segeberg zerknirscht hochrechnet. Dazu kommt eine Bauverzögerung von rund vier Wochen. So etwas könne bei solchen alten Häusern schon einmal passieren, sagte einer der Arbeiter. Mittlerweile stützt eine Holzkonstruktion den Gebäudeteil, bis eine neue Wand steht. Großes Glück im Unglück: Es wurde niemand verletzt.

 hil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Abgeordnetinnen von CDU und Grüne wollen Anti-Aggressionstraining vor Ort.

17.05.2017

Der SV Schackendorf veranstaltet am Sonntag, 21. Mai, einen großen Aktionstag. Von 11 bis 14 Uhr präsentieren sich auf dem Sportgelände in Schackendorf verschiedene Sparten des Vereins für Besucher.

17.05.2017

Kirchenmitglieder formulierten eigene Forderungen.

17.05.2017
Anzeige