Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Unfall auf A 21: Polizei sucht Geisterfahrer
Lokales Segeberg Unfall auf A 21: Polizei sucht Geisterfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:21 26.06.2013

Der Hamburger war mit seinem Wagen auf der Überholspur der Autobahn in nördliche Richtung unterwegs. Es war ein teils aufgelockerter Morgen ohne Wetterhindernisse. Gegen 8.45 Uhr geschah dann das Schockierende: Im Bereich der Anschlussstelle Trappenkamp kam dem Hamburger auf seinem Fahrstreifen ein Geisterfahrer entgegen. Der 70-jährige versuchte noch geistesgegenwärtig auszuweichen, verlor dabei aber die Kontrolle über seinen Wagen. Der Opel Meriva landete in der Mittelschutzplanke. Während der Senior bei dem Manöver Gott sei Dank unverletzt blieb, entstand am dem Auto ein Schaden von rund 6000 Euro. Der linke Fahrstreifen musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Der Geisterfahrer flüchtete in einem silberfarbenen Wagen mit Segeberger Kennzeichen und verließ die A 21 an der Anschlussstelle Trappenkamp. Die Polizei in Bad Segeberg ermittelt und bittet unter 0 45 51/8 84 34 44 dringend um Hinweise auf den Flüchtigen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

43-Jährige bei Unfall zwischen Trappenkamp und Rickling schwer verletzt.

26.06.2013

Bürgermeister Arne Hansen fordert schärfere Verkehrskontrollen bei Herrenmühle.

26.06.2013

Damit hatte der Täter vermutlich nicht gerechnet, der gestern eine Spielhalle in Kaltenkirchen überfallen hat. Es ist 4.15 Uhr, als der vermummte aber eindeutig männliche Täter die Spielhalle an der Schützenstraße in Kaltenkirchen betritt und von dem Mann am Tresen Geld fordert.

26.06.2013
Anzeige