Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Unfall auf A7 - Drei Verletzte und Rettungswagen im Stau

Großenaspe/Bad Bramstedt Unfall auf A7 - Drei Verletzte und Rettungswagen im Stau

Ein Auffahrunfall unmittelbar hinter dem Baustellenbereich auf der Autobahn 7 zwischen Großenaspe und Bad Bramstedt (Kreis Segeberg) hat am Montagmorgen drei Verletzte gefordert und einen mehrstündigen Stau von über zehn Kilometern Länge ausgelöst.

Voriger Artikel
Drei Fernsehstars für “Der Schatz im Silbersee”
Nächster Artikel
„HörMalHin“: Matinée mit Muth

Tausende Autofahrer wurden auf eine Geduldsprobe gestellt, etliche dürften zu spät zur Arbeit oder zu wichtigen Terminen gekommen sein. Selbst die aus Norden anrückende Feuerwehr Großenaspe und der Rettungsdienst aus Neumümnster blieben komplett im Stau stecken, weil aufgrund der verengten Verkehrsführung stellenweise keine Rettungsgasse gebildet werden konnte.

Quelle: Christoph Krüger

Großenaspe/Bad Bramstedt . Tausende Autofahrer wurden auf eine Geduldsprobe gestellt, etliche dürften zu spät zur Arbeit oder zu wichtigen Terminen gekommen sein. Selbst die aus Norden anrückende Feuerwehr Großenaspe und der Rettungsdienst aus Neumümnster blieben komplett im Stau stecken, weil aufgrund der verengten Verkehrsführung stellenweise keine Rettungsgasse gebildet werden konnte.

Zur Bildergalerie: Unfall auf A7 - Drei Verletzte und Rettungswagen im Stau

Deshalb mußten schließlich Rettungskräfte aus Bad Bramstedt und Kaltenkirchen als "Geisterfahrer" auf der von der Polizei komplett gesperrten Richtungsfahrbahn Süden anrücken. Weil aus den drei beteiligten und stark demolierten Fahrzeugen - zwei PKW und ein LKW - größere Mengen Betriebsstoffe ausgelaufen waren, mußte reichlich Bindremittel ausgebracht und der Asphalt langwierig gereinigt werden.

Ergebnis war eine lange Dauer des Feuerwehreinsatzes und der damit verbundenen Sperrung der Autobahn. Die drei Verletzten wurden von Notärzten versorgt und in Krankenhäuser gebracht. Lebensgefahr besteht aber nach ersten Erkenntnissen nicht.

Christoph Krüger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Was für einen Adventskalender haben Sie?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.