Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Unfall weil Lkw-Fahrer mal musste
Lokales Segeberg Unfall weil Lkw-Fahrer mal musste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 22.06.2017
Totalschaden: Der Opel Adam wurde bei dem Auffahrunfall bei Klein Rönnau völlig zerstört. Die Fahrerin blieb unverletzt. Quelle: Foto: Glombik
Klein Rönnau

Pinkelpause mit Folgen: Weil ein 30-jähriger Lastwagenfahrer am Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr auf der Bundesstraße 432 kurz hinter Klein Rönnau ein großes Bedürfnis verspürte und an der Bundesstraße seinen Lastzug zu zwei Dritteln auf dem Grünstreifen und einem Drittel auf der Fahrbahn parkte, kam es zu einem Unfall. Denn die nachfolgende 74-jährige Opel-Fahrerin fuhr laut Polizei wegen tiefstehender Sonne und nicht angepasster Geschwindigkeit auf das Lastwagengespann auf.

Der Kleinstwagen kam schwer beschädigt quer zur Fahrbahn zum Stehen. Die Fahrerin konnte sich aus ihrem demolierten Fahrzeug (Gesamtschaden 17000 Euro) befreien. Sie wurde nicht verletzt. Die Bundesstraße 432 musste zeitweise komplett gesperrt werden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!