Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Union holt landesweit bestes Ergebnis

Bad Segeberg Union holt landesweit bestes Ergebnis

Glückwünsche von CDU-Landeschef Reimer Böge. Kreisverband der Grünen sieht Wahlanfechtung von Jürgen Kaldewey gelassen entgegen. Bis auf FDP und Linke gab es bei Kreistagswahl nach den Prozenten nur Sieger.

Bad Segeberg. Vielleicht, liebe LN-Leser, kommt unsere Fotogalerie mit allen 56 Abgeordneten noch etwas verfrüht. Denn zuerst muss der Wahlausschuss des Kreistages die Wahlergebnisse vom Sonntag prüfen und das Ergebnis formal anerkennen. Das soll am Donnerstag, 30. Mai, von 16 Uhr an im Kreishaus geschehen, und zwar öffentlich. „Erst nach dieser Prüfung“, so Peter Stoltenberg, neben Kathrin Bühring Kreisvorsitzender der Grünen, „kann Jürgen Kaldewey seinen angekündigten Widerspruch gegen das Wahlergebnis einlegen. Wir haben also keinen Grund zur Eile.“

Wie die LN gestern berichteten, hat der Seedorfer Kaldewey, im alten Kreistag noch stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen, generelle Bedenken gegen die Listenaufstellung seiner Partei.

Seiner Ansicht nach seien 30 bis 40 Mitglieder nicht per Post zur Jahreshauptversammlung eingeladen worden, in deren Verlauf die Kreistagskandidaten nominiert worden sind. Stoltenberg bestreitet diese Sicht: „Inzwischen sind wir uns sicher, dass alle die Nachricht bekommen haben.“ Auch das sei ein Grund, der Wahlanfechtung Kaldeweys gelassen entgegen zu sehen. Außerdem sagt der Kreisvorsitzende: „Wir hätten dieses Problem gern intern mit Jürgen Kaldewey geklärt. Aber das ist leider nicht möglich gewesen.“

Mit ihren Stimmenzuwächsen von 2,8 Prozentpunkten sind die Grünen neben den Piraten (aus dem Stand 3,5 Prozent) der große Gewinner der Kreistagswahl vom Sonntag. „Dass wir einen Sitz auf jetzt acht hinzugewonnen haben, übersteigt unsere Erwartungen. Wir wollten leicht zulegen, um trotz des verkleinerten Kreistages unsere sieben Sitze zu behalten“, sagt Raimund Schulz, der auf Listenplatz 4 steht und so dem alten wie dem neuen Kreistag angehört. „Dass es nun so kam, ist überraschend und sehr erfreulich.“

Eine große Blockbildung erwartet Kreisvorsitzender Stoltenberg nicht: „Am Ende muss das die Fraktion entscheiden. Aber zum Beispiel hat es mit den Konservativen auch bisher nie die reine Konfrontation gegeben. Es gibt im Kreis eben viele Sachthemen, die man gemeinsam entscheiden muss.“

Bis auf die FDP (minus 5,7 Punkte) und die Linken (minus 4,2) haben am Sonntag alle Parteien hinzugewonnen — dementsprechend groß war auch gestern noch die Freude über das Ergebnis. Edda Lessing, Fraktionsvorsitzende der SPD (plus 2,6 Prozentpunkte), sieht nun bessere Chancen für eine Wiederwahl der Sozialdemokratin Jutta Hartwieg als Landrätin: „Wir werden überall um Stimmen werben — auch bei der FDP“, erklärte Lessing. Die FDP hat sich noch nicht konkret zur 2014 stattfindenden Wahl geäußert und zum Beispiel völlig offen gelassen, ob man einen eigenen Kandidaten oder eine Kandidatin präsentiert.

Freude herrschte auch bei der CDU, die um 1,6 Punkte zulegt und mit 43,7 Prozent mit großem Abstand weiterhin die stärkste Fraktion stellt. Kreisvorsitzender Gero Storjohann: „Alle 25 Wahlkreise haben wir direkt gewonnen. Mehr geht nicht!“ Storjohann gratulierte auch dem CDU-Fraktionschef und Landratskandidaten Claus Peter Dieck: Der hatte 2645 Stimmen geholt — die meisten von allen Direktbewerbern. Aus Brüssel gratulierte der CDU-Landesvorsitzende und Europaabgeordnete Reimer Böge: Die 43,7 Prozent in Segeberg bedeuten landesweit das beste CDU-Ergebnis.

Lothar Hermann Kullack

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Die CDU sollte nach Ansicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther die Hälfte ihrer Führungsposten mit Frauen besetzen. Richtig so?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.