Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Unterstützung für die Nachbarn
Lokales Segeberg Unterstützung für die Nachbarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 11.02.2016

Drei Ortsteile — drei Veranstaltungen. Die Teams der Gruppe „Nachbarn für Nachbarn“ richten auch in diesem Februar wieder neue Treffen aus. Mit ihren Veranstaltungen wollen sie den Bewohnern Bad Segebergs nicht nur nützliche Hilfe geben, sondern auch Menschen zusammenführen.

Die erste Veranstaltung beginnt am Montag, 15. Februar, um 16.30 Uhr in der Bad Segeberger Begegnungsstätte am Propsteialtenheim, Matthias-Claudius-Weg 4. Alle über 60-jährigen Bürger Bad Segebergs können einen Vortrag über rechtliche Vorsorge hören. Katja Lohmeier von der Betreuungsbehörde des Kreises Segeberg wird referieren.

Wer kommen möchte, aber vorher noch nie bei einem Treffen der Gruppe „Nachbarn für Nachbarn“ dabei war, meldet sich bitte bei Dorothea Kruse unter Telefon 04551/ 89 81 87 an.

Es folgt am Mittwoch, 17. Februar, ab 15 Uhr eine Veranstaltung über das Segeberg des 20.Jahrhunderts in Christiansfelde. Im Gemeindehaus der Katholischen Kirche, Am Weinhof/Am Kalkberg, wird Hans-Werner Baurycza vom Kalkberg-Archiv von der Vergangenheit der Segeberger Kaufmannschaft erzählen. Auch hierfür nimmt Dorothea Kruse Anmeldungen von Erstbesucher an.

Zum Abschluss trifft sich das Team aus Klein Niendorf am Montag, 22. Februar, ab 15 Uhr im Gemeindezentrum Glindenberg. Man will weitere Veranstaltungen für dieses Jahr planen. Im Mittelpunkt steht an diesem Tag die Teilnahme an der Inklusionsveranstaltung der Jugendakademie am 26. Februar. Dort geht um die Frage, wie Menschen mit Behinderungen besser integriert werden können.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwerer Verkehrsunfall gestern Morgen auf der Kreisstraße zwischen Groß Rönnau und Hamdorf.

11.02.2016

Neue Gruppe trifft sich in Kaltenkirchen.

11.02.2016

Die Polizei in Bad Segeberg sucht nach einem Mann, der an der Bushaltestelle am Marktplatz eine junge Frau bedrängt haben soll.

11.02.2016
Anzeige