Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Unvergessliche Stunden in der Marienkirche
Lokales Segeberg Unvergessliche Stunden in der Marienkirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 06.11.2017
Geistliche Raummusik in St. Marien (v.l.): Die Solisten waren Janna Ruck, Juliane Sandberger, Christfried Biebrach und Victor Petijean. Quelle: Foto: Domann
Bad Segeberg

Hintergrund war das 500-jährigen Jubiläum der Reformation. Und so sorgten vier Chöre, zwei Blechbläserensembles, Orchester, Studierende der Schlagwerkklasse von Professor Johannes Fischer und Solisten für eine unvergessliche Stunde geistlicher Raummusik. Unter der Leitung von Julian Mallek, Nikolaus Krause, Renate Stahnke, Ursula Scheyhing, Eckhard Broxtermann, Andreas Maurer-Büntjen und Kirchenmusikdirektor Henrich Schwerk wurde das Werk aufgeführt. Die Chöre in den Seitenschiffen, im Altarraum und unter der Orgelempore fluteten den Raum mit ihrem Gesang.

Mit Luthers Nachdichtung „Verleih uns Frieden gnädiglich “ hat sich der 1954 geborene Komponist Mack in dem Auftragswerk beschäftigt. Es geht um den Frieden, den unter Völkern, aber auch um den innerhalb der Familie. Dass das Konstrukt Frieden fragil ist und stetige Arbeit aller bedeutet, lässt sich aus Macks Raumwerk erahnen. Ungewohnte Klänge, Sprechgesang, Wörter, die sich in Silben, Buchstaben, Stöhnen und Gezischel auflösten. Ein anderes Mal wurden die Notenblätter als Klang eingesetzt und die Sänger aus zwölf Chören des Kirchenkreises raschelten mit ihren Noten.

Die Zuhörer waren gefesselt und lauschten den vielen ungewohnten Geräuschen in der Kirche, andere nutzen die Musik zur Meditation. „Die Klänge sind spannend und interessant, mich fesseln auch die vielen Musiker in der Kirche verteilt“, sagte Besucherin Wanda Sylvester. Als großes schillerndes Geschenk empfand Ursula Ludwig das Konzert. „Ich war eingehüllt von Klängen und Farben, es ist eine sinnliche Meditation gewesen.“ Auch Pastor Matthias Voß war fasziniert von dem einmaligen Erlebnis, das Raumwerk in dieser Konstellation zu hören. „Ein tolles Klangerlebnis.“ Jedoch habe er nach 40 Minuten ein paar Variationen vermisst und mit dem Träumen begonnen.

sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Strafprozess gegen zwei 20-jährige Cousins, die zwischen Ende Januar bis Mitte Februar dreimal dasselbe Hotel in Norderstedt überfallen haben sollen sowie Anfang Februar eine Spielhalle in Wandsbek, wurde vom Jugendschöffengericht Norderstedt an das Landgericht in Kiel abgegeben.

06.11.2017

Zu seinem Jahreskonzert lädt das Akkordeon-Orchester Trappenkamp für Sonnabend, 18. November, in die Aula der Bornhöveder Sventana-Schule, Jahnweg 6, ein. Beginn ist um 17 Uhr, Einlass ab 16.30 Uhr.

06.11.2017

Möbel Krafts Immobilienmesse, Gewinnspiele, Rabatte und Steckrübenmus aus der Gulaschkanone: Das lockte Bummelfreudige zum letzten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr in die Kreisstadt. Mit der guten Resonanz hatte selbst so mancher Geschäftsführer nicht gerechnet.

06.11.2017