Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Urlaubsstimmung am Segeberger See

Bad Segeberg Urlaubsstimmung am Segeberger See

Der Andrang all derer, die am Sonnabend die Trendsportart „Stand-Up-Paddling“ während des Kultursommers am See ausprobieren wollten, war groß. Das ganze Wochenende konnte der Segeberger see Stehend erkundet werden.

Voriger Artikel
BBS-Sprecher weist Vorwürfe zurück
Nächster Artikel
Vier Verletzte bei Brand in Einfamilienhaus

Marvin Scholz (12) und seine Mutter Ilka aus Wahlstedt hatten ihren Spaß beim Stand-Up-Paddling. Wie sie nutzten auch viele andere Gäste des Kultursommers die Gelegenheit, die Trendsportart auszuprobieren.

Quelle: Fotos: Petra Dreu

Bad Segeberg. Wer zum ersten Mal auf das Paddelbrett steigt, dessen Beine zittern unweigerlich. Aber nach kurzer Zeit hört das Zittern auf, und der Spaß beginnt. Der Andrang all derer, die am Sonnabend die Trendsportart „Stand-Up-Paddling“ während des Kultursommers am See ausprobieren wollten, war groß. Wer die Chance am Sonnabend verpasst hatte, hat Sonntag von 12 bis 16 Uhr noch einmal die Gelegenheit, den Segeberger See im Stehen zu erkunden.

LN-Bild

Stand-Up-Paddler sind eine große Bereicherung für den Kultursommer an der Seepromenade. Hier herrschte großer Andrang.

Zur Bildergalerie

„Wir haben das schon mal auf Mallorca ausprobiert und sind anschließend nach Malente gefahren, weil das „Stand-Up-Paddling“ dort auf der Schwentine angeboten wird“, erzählt Ilka Scholz aus Wahlstedt, die ihrem Sohn Marvin (12) beim Paddeln in nichts nachsteht. „Die Kinder können das zwar immer besser, aber Spaß macht es trotzdem“, erzählt die Mutter. Im Knien auf dem Brett zu paddeln sei zwar einfacher, aber auch sie bevorzugt das Paddeln im Stehen. „Das soll ja auch für alle Körperregionen gut sein“, ist die Wahlstedterin überzeugt.

Am Sonnabend ist die Promenade gut gefüllt. Essens- und Getränkestände sind vorhanden, und die Segelboote und Stand-Up-Paddler sorgen für ein maritimes Flair und Urlaubsstimmung. Das kommt bei den Gästen an, die es sich an Tischen und Bänken oder in den Liegenstühlen gemütlich gemacht haben. Gestern hingen die kleinsten Besucher an den Lippen von Sparkassen-Direktor Kai Gräper, der sie mit Zaubertricks in seinen Bann zog, bevor er die Bühne wieder „Kuersche“ überließ, der einst mit Musikern von „Fury in the Slaughterhouse“ unterwegs war. Am Abend gehörte die Bühne dagegen den „Roadsters“.

Eine positive Bilanz über den ersten Kultursommer am See zog nicht nur Veranstalter Michael Meier von den Kalkberg-Konsorten, sondern auch Michael Gerken, der mit einem Getränkewagen an der Promenade stand: „Die Eröffnung am Donnerstag war sensationell. Es war ein richtig gute Stimmung und hat Spaß gemacht“, so der Wirt der „Unschlagbar“ auf dem Gelände des Tennisclubs.

„Die Seepromenade ist ein toller Standort“, sagte auch Michael Meier, der mit der Musikauswahl auf die Nähe zu den Segeberger Kliniken Rücksicht genommen hat. „Auf laute Bands mit Schlagzeug haben wir verzichtet. Mit den Künstlern, die wir stattdessen ausgesucht haben, passt es“, so Meier, der stolz ist, den Gästen eine neue Facette von Bad Segeberg zeigen zu können. Landratspark oder Promenade: Für ihn haben beide Veranstaltungsorte ihren Reiz. Ob es einen zweiten Kultursommer am See gehen wird, darauf wollte sich Meier nicht festlegen.

Das heutige Programm

Der Kultursommer am See findet auch heute während des großen Kindervogelschießens auf der Rennkoppel statt. Ein Programm wird von 11 bis 16 Uhr geboten. Wer das Stand-Up-Paddling ausprobieren möchte, hat dazu am Stand der „SUP Schule Kiel“ neben der „Goldmarie am See“ Gelegenheit. Musik gibt es ab 13 Uhr mit NDR-Radiomoderator Dennis Brandau, der seine Gitarre im Gepäck hat.

pd

 Petra Dreu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.