Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Verdienstvolles Engagement für die Stadt
Lokales Segeberg Verdienstvolles Engagement für die Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 09.01.2018
Die erfolgreichen Segler Oliver Gronholz, Thomas Glas, Fabian Gronholz, Andreas Steimann und Jörg Sylvester (v.l.) sind teils schon weit gereist, um sich an Meisterschaften unter anderem mit den besten Sportlern Europas und der Welt zu messen.
Bad Segeberg

Die Stadt geht äußerst zurückhaltend mit der Auszeichnung von Stadtvertretern um. Aber in diesen beiden Fällen wäre es unangemessen, es nicht zu tun, sagte Bürgermeister Dieter Schönfeld (SPD): 25 Jahre haben sich Günter Winter (CDU) und Georg Oehlrich (SPD) in kommunaler Arbeit in diversen Gremien verdient gemacht, „und sind immer wiedergewählt worden“, so Schönfeld. Sie sind jetzt Besitzer der Ehrennadel der Stadt. Winter habe schon viele Funktionen bekleidet, unter anderem als stellvertretender Bürgermeister. Es sei sagenhaft, wie detailgetreu er Vorgänge archiviere. „Wann sich jemand danebenbenommen hat, wer was wann gesagt hat – er weiß es.“ Darüber hinaus sei er ehrlich und hilfsbereit, und das auch parteiübergreifend. Georg Oehlrich war in unterschiedlichsten Gremien aktiv, unter anderem im Karl-May-Ausschuss, den es nicht mehr gibt. „Er war immer ein Freund klarer Sprache, da konnte sich jeder drauf verlassen“, sagte der Bürgermeister. Dabei blieb er stets an der Sache orientiert und ließ auch andere Meinungen gelten. Dennoch habe er mit Geduld und Zähigkeit diskutiert und sei mit Geld äußerst sorgfältig umgegangen. „Die Kassen, die er betreut hat, rutschten nie ins Minus.“

Ihre Leistungen haben die Stadt Bad Segeberg außerordentlich vorangebracht oder ihren Namen in die Welt getragen: Beim Neujahrsempfang der Stadt sind neun Bürger der Stadt für ihr Engagement in Politik, Kultur und Sport ausgezeichnet worden – mit Urkunden und Ehrennadeln.

Mit Ehrennadeln der Stadt wurden zudem Karen Saggau und ihr Mann Peter Naethbohm geehrt: Über 20 Jahre lang haben sie die Kleinkapelle des Kindervogelschießenvereins Bad Segeberg geleitet. Beide hätten immer guten Kontakt zu den ansässigen Geschäftsleuten gehalten und Spenden eingeworben, für Fest und Umzug geprobt und für Nachwuchs in den Reihen der Trommler, Pauken- und Beckenspieler und Flötisten Werbung gemacht. „Und damit haben sie dafür gesorgt, dass die Kapelle weiterhin bestehen bleibt und dass wir jedes Jahr ein Fest haben können“, lobte Bürgervorsteherin Ingrid Altner beim Neujahrsempfang. Deren Arbeit hat nun Petra Neustädt vom Traventhaler Spielmannszug übernommen.

Zum Teil weit gereist sind fünf Sportler, die seit etlichen Jahren schon im Segeberger Segel Club beheimatet sind. Alle segeln bereits seit Kindertagen und sind in dem Sport erfolgreich. Oliver Gronholz belegte bei der OK-Jollen-Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr auf Barbados Rang 17. Er war Teilnehmer bei der Europameisterschaft in Dänemark, bei der Deutschen Meisterschaft und wurde Landesmeister von Schleswig-Holstein. Thomas Glas belegte auf Barbados Rang 58 und nahm an diversen Welt- und Deutschen Meisterschaften teil. Fabian Gronholz wurde 42. auf Barbados und hat ebenso vielfach an Deutschen, Europa- und Weltmeisterschaften im Segeln teilgenommen. Andreas Steimann hat den dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Taifun belegt und Jörg Sylvester hat sein Können auf Welt- und Europameisterschaften bewiesen. „Sie haben den Namen unserer Stadt in die Welt getragen“, sagte Ingrid Altner und wünschte weiterhin Mast- und Schotbruch.

ibu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr sozialer Wohnungsbau, Erhaltung des Hallenbads, Entlastung der Bürger von Straßenausbaubeiträgen und Einvernehmen für eine Bebauung am Nelkenweg. Das sind Punkte, die die Bad Segeberger SPD in ihr Wahlprogramm aufnehmen möchte.

09.01.2018

Das Kinderhaus Bad Segeberg in der Dorfstraße hat mit Jahresbeginn einen neuen Träger. Die Deutsche Kinderschutzbund Segeberg gGmbH übernimmt die Kindertagesstätte vom ehrenamtlich geführten Ortsverein und sichert damit deren Forbestand.

09.01.2018

Wer zahlt für unsere kaputten Gemeindestraßen – die jeweiligen Anwohner, alle Bürger einer Kommune oder das Land? Diese Frage muss jetzt geklärt werden. Bad Segebergs Bürgermeister Dieter Schönfeld macht jetzt den Vorschlag, den prozentualen Kostenanteil der Anwohner zu senken.

09.01.2018