Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Verfolgungsjagd mit Tempo 250
Lokales Segeberg Verfolgungsjagd mit Tempo 250
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:54 19.10.2016
Anzeige
Bad Bramstedt

Gegen 1.30 Uhr war eine Streifenwagenbesatzung vom Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Bad Segeberg auf einen BMW X5 aufmerksam, der in Bockhorn an der Bundesstraße 206 auf dem Parkstreifen vor einem Geschäft stand. „Die Beamten entschlossen sich zu einer Kontrolle. Doch beim Heranfahren an den Pkw wurde der X5 plötzlich gestartet und der Fahrer flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Bad Bramstedt“, berichtet Silke Westphal, Sprecherin der Polizeidirektion Bad Segeberg.

Die Beamten folgten dem Flüchtigen mit Blaulicht und Martinshorn und erreichten dabei Geschwindigkeiten bis 250 km/h. Die Verfolgungsfahrt ging über die B 206 weiter an der A 7 vorbei auf die Ortsumgehung Bad Bramstedt. Hier fuhr der Flüchtige mit dem BMW weiter über die Kreisstraße 111 in Richtung Hitzhusen. „Als der Fahrzeugführer schließlich in Bad Bramstedt über die Straßen Maienbaß, Unter der Lieth in die Sackgasse Fuhlendorfer Weg geriet, flüchtete er zu Fuß weiter und versteckte sich an der Straße Liethberg in einem Gebüsch“, so Westphal. Allerdings spürten ihn die Beamten schnell auf, der Fahrer wurde vorläufig festgenommen. Wie sich herausstellte, war der BMW X5 kurz zuvor in Hamburg gestohlen worden. Der 33-Jährige aus Hamburg wurde daraufhin an die Polizei Hamburg übergeben.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige