Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Vier Segeberger sind weiter
Lokales Segeberg Vier Segeberger sind weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 24.01.2017
Bad Segeberg

Vier Talente der Segeberger Kreismusikschule fahren zum Landeswettbewerb „Jugend musiziert“. Das ist das Ergebnis des Regionalwettbewerbs Südholstein in Norderstedt und Quickborn, an dem 101 junge Musikerinnen und Musiker teilnahmen.

Martin Sandik (17) aus Kaltenkirchen darf zum Landesentscheid nach Lübeck fahren. Quelle: Foto: Hfr

Insgesamt qualifizierten sich 44 Teilnehmer für den Landeswettbewerb. Zu ihnen gehören Henriette Brucks, Klavier (11 Jahre aus Bad Bramstedt), Kian Schwerdtfeger, Drumset (11, Bad Bramstedt), Felix Stümke, E-Gitarre (14, Kaltenkirchen) und Martin Sandik (17, Kaltenkirchen). Uljana Podszus, Klavier (9, aus Klein Gladebrügge) konnte krankheitsbedingt nicht zur Wertung antreten, die Gesangswertung von Magnus Wittern fiel ebenfalls aus Krankheitsgründen aus, darf aber beim Regionalwettbewerb in Kiel am 4. Februar nachgeholt werden.

Zu den fünf Regionalwettbewerben in Schleswig-Holstein haben sich 554 Teilnehmer angemeldet. Die ersten Preisträger, die eine Delegation zum Landeswettbewerb erhalten, dürfen vom 17. bis 19. März in Lübeck antreten. Die Besten von ihnen wiederum dürfen über Pfingsten beim Bundesentscheid in Paderborn mitmachen.

Der Wettbewerb wird stets in verschiedenen Sparten ausgeschrieben, in diesem Jahr in der Solowertung für Klavier, Harfe, Gesang, Drum-Set (Pop) und Gitarre (Pop) sowie in der Gruppenwertung für Streicher-Ensemble, Bläser-Ensemble, Akkordeon-Ensemble und Neue Musik. ark

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Auf diese Mädels können wir uns verlassen. Von 25 Teilnehmern waren sie die besten“, sagte Wehrführer Karl-Otto Kasch jetzt während der Versammlung der Ortsfeuerwehr Hornsdorf-Hornsmühlen.

24.01.2017

Blues und Kabarett, Poetry Slam und Sprachakrobatik: Es ist wieder einiges Interessantes, was der Verein „Kultur im Dorf Alveslohe“ für 2017 auf die Beine gestellt hat.

24.01.2017

Stephan Waldow und Band setzen die neue Wahlstedter Reihe fort.

24.01.2017
Anzeige