Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Volle Konzentration für Deutschlands Minigolf-Elite in Trappenkamp
Lokales Segeberg Volle Konzentration für Deutschlands Minigolf-Elite in Trappenkamp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 06.07.2013

Gestern war Großkampftag für die Minigolfer in Trappenkamp: Auf ihrem Gelände traf sich die Elite zur Deutschen Meisterschaft. Achtelfinale. Absolute Ruhe herrscht, wenn sich die Spieler konzentriert über die Bahn beugen. Vorher wird noch mit Tüchern der letzte Krümel von Beton oder Eternit gewischt. Nicole Warnecke aus Cuxhaven starrt auf den Ball. Sie beugt die Knie, holt aus. Drin! Mit einem Schlag. Ein Ass. „Jawoll!“ Mark Wisnewski steht mit einem großen grünen Schirm beim Abschlag. Die Büsche spenden zwar Schatten, aber da blinzelt doch manchmal ein Sonnenstrahl durch, oder es bewegen sich Blätter im Schattenwurf. Alles das kann die Spielerinnen in ihrer Spannung stören. Selbst Kameraklicken ist verboten.

Man flüstert, während die Vögel singen dürfen. Freizeit-Minigolfer freuen sich, wenn der Ball mit zwei, drei Schlägen ins Ziel befördert werden kann. Aber diese Experten sind nur zufrieden, wenn es gleich beim ersten Schlag gelingt. Alles muss stimmen: Dirk Lumma kramt etwas geheimnisvoll aus den Tiefen seiner weiten Sporthose Bälle heraus. Die richtige Balltemperatur sei das A und O, erzählt der Spieler aus Wuppertal. Er trage gleich mehrere Sporthosen übereinander, um die Spielbälle warm zu halten. Auch wenn immer von Pech geredet werde. Beim Minigolf gehe es nur ums Können. „Da fehlt ein Hauch und schon ist es kein präziser Schlag mehr“, so Lumma.

Alexander Geist ist so ein Könner. Weil er am wenigsten Schläge für die Bahnen benötigte, ist er Deutscher Meister. Vorbereitung sei alles, verrät er. So habe er schon mehrere Tage vor den Meisterschaften die Bahnen von Trappenkamp bespielt und studiert.

wgl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Landwirtschaft beschäftigen sich viele nur, wenn Skandale für Schlagzeilen sorgen. In unserer Serie begleiten wir den Alltag des Landwirtes Heiko Rahlf aus Seedorf.

Silvie Domann 06.07.2013

Die Sportschützen Trappenkamp gehen nach Aktionen wie der Schießsportwoche und zuletzt dem Ferienpassschießen in die Sommerpause.

06.07.2013

Am Kalkberg ist Wayne Carpendale (36) Old Shatterhand. Im LN-Interview erzählt der Publikumsliebling aus „Winnetou I“, warum er viel lieber den Cowboy spielt, was für ihn einen echten Freund ausmacht und vom „coolsten Sommerjob der Welt“.

06.07.2013
Anzeige